Anfrage zur Mutzenbecher-Villa

Seit längerer Zeit wird über die weitere Zukunft der Mutzenbecher-Villa im Niendorfer Gehege diskutiert.

Im Mai letzten Jahres wurde im Regionalausschuss Lokstedt das Nutzungskonzept in einer öffentlichen Sitzung vorgestellt. Im November 2014 hat sich dann die Bezirksversammlung Eimsbüttel in einem von uns eingebrachten Antrag zum Niendorfer Gehege  für die Umsetzung des vorgestellten Nutzungskonzeptes ausgesprochen. Hier finden Sie den Beschluss:

https://sitzungsdienst-eimsbuettel.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1001035

Zwischen dem Verein, den Behörden und der SAGA laufen nun seit längerer Zeit Gespräche und Verhandlungen.

Ich habe nun eine Anfrage an den Senat zum aktuellen Sachstand gestellt und frage dabei unter anderem:

  • wie ist der aktuelle Sachstand bzgl. der Verhandlungen zur künftigen Nutzung der Mutzenbecher-Villa ist und wann die Verhandlungen abgeschlossen sein sollen;
  • welche Überlegungen es hinsichtlich der langfristigen Nutzung der Villa durch den Verein „Werte erleben“ gibt und welche Nutzungs- und Finanzierungsmodelle jeweils favorisiert werden;
  • wie es um die Ver- und Entsorgungsleitungen bestellt ist;
  • welche Flächen Gegenstand der Verhandlungen sind und
  • ob mit dem letzten verbliebenen Mieter bereits über eine einvernehmliche Lösung gesprochen worden ist.

Die gesamte Anfrage können Sie hier nachlesen:  http://www.spd-fraktion-hamburg.de/buergerschaft/kleine-anfragen/b/32101.html