Besuch der ASB-Sozialstation in Niendorf

Die ASB-Sozialstation am Tibarg 54 war heute Ziel meines Wahlkreisbesuches. Pflegedienstleiter Kamran Keya und sein Team gewährten mir dabei sehr interessante Einblicke in die alltäglichen Arbeitsabläufe.

Seit 15 Jahren betreut die ASB-Sozialstation ältere und pflegebedürftige Menschen in Niendorf, Schnelsen und Groß-Borstel, und das mit mittlerweile 17 festangestellten Pflegefachkräften.

Schwerpunkt ist naturgemäß die professionelle Pflege und Betreuung im Rahmen der Kranken- und Pflegeversicherung. Die Qualität der Arbeit wird dabei regelmäßig durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) und des TÜV Hessen überprüft. „Uns ist auch sehr wichtig, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen“, so Herr Kaya, „zudem sind wir Ausbildungsbetrieb in der Altenpflege und kooperieren mit den verschiedenen Fachschulen in Hamburg“.

IMG_7522 (2)

V.l.n.r.: Mit Elisabeth Franske, Kamran Kaya und Regina Hoffmann von der ASB-Sozialstation

Durch die Zunahme von Demenzerkrankungen brauche man vor allem für diesen Bereich speziell geschulte Fachkräfte, so Herr Kaya, die zudem mit dem Café Freiraum ein besonderes Angebot bereithalten: Einmal in der Woche gibt es in den Räumlichkeiten am Tibarg eine Betreuungsgruppe demenziell erkrankter Menschen, die gemeinsam mit den Fachkräften und Ehrenamtlichen ein paar abwechslungsreiche Stunden erleben können. „Damit entlasten wir zumindest ein wenig die pflegenden Angehörigen“, so Herr Kaya, „die dann einfach mal abschalten und ungestört Dinge erledigen können.“ Außerdem gibt es einen Gesprächskreis für die Angehörigen zum Erfahrungsaustausch mit anderen Menschen, die sich in einer vergleichbaren Lebenssituation befinden. „Durch den Austausch eigener Erfahrungen stützen sich die Gesprächsteilnehmer gegenseitig in ihrer täglichen Pflegearbeit.“

Darüber hinaus findet jeden 3. Freitag im Monat ein offenes Seniorencafè statt, außerdem werden kostenfreie Vorträge zu Fragen des Alters und der Gesundheit angeboten und regelmäßig Ausflüge veranstaltet.

Hier erfahren Sie mehr über die ASB-Sozialstation Niendorf: http://www.asb-hamburg.de/unsere-angebote/senioren-und-pflege/ambulante-pflege-sozialstationen/niendorf/