Schnelsen

Unterwegs im Sport: Besuch St. Pauli-Trainingszentrum, Juso-Diskussions-Abend über Sportpolitik in Hamburg

Einen besonderen Termin hatten wir am 28. Januar an der Niendorfer Kollaustrasse bei der Besichtigung des St. Pauli-Trainingsgeländes, das im letzten Jahr umfangreich modernisiert wurde. Auf Einladung vom kaufmännischen Geschäftsführer Andreas Rettig konnten wir uns von den umgesetzten Maßnahmen ein Bild machen und über die aktuelle Situation sowie weitere Planungen des Vereins sprechen. Durch die… Weiter »

Zehn-Jahres-Bilanz: 610 Millionen Euro für die Zukunft des Sports 

Über 610 Millionen Euro werden von 2011 bis 2020 in Hamburg in Sportstätten und Sportanlagen investiert worden sein. Das geht aus einer Reihe von Schriftlichen Kleinen Anfrage hervor, die unsere Fraktion an den Senat gestellt hatte. So werden im genannten Zeitraum insgesamt 1.269 Sanierungs- und Neubaumaßnahmen abgeschlossen. Auf öffentliche Sportanlagen entfallen dabei knapp 540 Millionen… Weiter »

„Bürgerservice wird weiter ausgeweitet“ – Kundenzentrum Lokstedt öffnet 60 Stunden die Woche

Gute Nachrichten für Lokstedt, Niendorf und Schnelsen: Zum 4. Februar wird das Kundenzentrum Lokstedt auf dem Tibarg seine wöchentlichen Öffnungszeiten auf 60 Stunden ausweiten und dann montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet haben. Die Ausweitung ist Ergebnis der von uns in der Hamburgischen Bürgerschaft beschlossenen Angebotsoffensive für… Weiter »

Januar – Monat der Neujahrsempfänge

Im Januar stehen jedes Jahr traditionelle Neujahrsempfänge an, bei denen man vielen engagierten Menschen begegnet, denen das Wohl von Stadtteilen, Hamburg und Europa am Herzen liegt. So ging es bspw. am 18. Januar zu unseren Nachbarn in Hamburg-Nord von der SPD Groß-Borstel. Es war ein sehr schöner Abend im Stavenhagenhaus, u. a. mit Mitgliederehrung und Ausführungen… Weiter »

„ZusammenWachsen“ – Festakt zur neuen Immanuel Albertinen Diakonie

Seit Jahresbeginn gestalten das Albertinen-Diakoniewerk aus Hamburg und die Berliner Immanuel-Diakonie ihre Zukunft gemeinsam. Die Vereinigung zur Immanuel Albertinen Diakonie gGmbH wurde heute unter dem Motto „ZusammenWachsen“ im Schnelsener Albertinen-Krankenhaus mit einem besonderen Festakt gefeiert. Bürgermeister Peter Tschentscher stellte dabei in seinem Grußwort die besondere Bedeutung der Diakonischen Arbeit für den Gesundheitsstandort Hamburg heraus. Auch… Weiter »