Jahresabschluss bei der SPD Niendorf – Infostand auf dem Weihnachtsmarkt und Grünkohlessen mit Jahresrückblick und Gästen

Mit einem Infostand bei bestem Winter-Wetter und unserem traditionellen Grünkohl-Essen haben wir uns mit der SPD Niendorf in die kurze Weihnachts-Pause verabschiedet.

Am 3. Dezember ging es zu unserem letzten Infostand in diesem Jahr auf den Tibarg. Dieses Mal wurde – neben unseren aktuellen Informationen zur Arbeit in der Bürgerschaft und im Stadtteil – natürlich auch wieder Schoko-Nikoläuse von unseren fleißigen GenossInnen verteilt. Diskutiert wurde u. a. auch über die aktuelle Abendblatt-Umfrage zur politischen Stimmung in Hamburg, die uns ein sehr ordentliches Zwischenzeugnis ausgestellt hatte: 48% für die SPD und 75% der Hamburgerinnen und Hamburger sind mit der Arbeit von Olaf Scholz zufrieden.
Das freut uns, ist aber vor allem auch Ansporn für die Niendorfer SPD, weiter verlässlich zu arbeiten und sich vor Ort um die konkreten Anliegen der Bürgerinnen und Bürger, unseren Vereinen und Einrichtungen zu kümmern.

15289270_348488068849566_7566746568431673904_o

Sonniges Wetter und gute Laune am Weihnachtsmarkt-Infostand auf dem Tibarg

Drei Tage später, am 6. Dezember, kamen über 50 Gäste aus Partei und Stadtteil zu unserem traditionellen SPD-Grünkohlessen in Lingtons NTSV-Treff. Im Jahresrückblick konnte ich auf die vielen tollen Ereignisse eingehen, die wir mit unserem Distrikt auch dieses Jahr wieder auf die Beine gestellt haben: Einen gut besuchten Neujahrsempfang mit den Genossen aus Schnelsen; die Organisations-Wahlen auf Distrikts-, Kreis- und Landesebene wurden gut „über die Bühne gebracht“ und bei der Aufstellung des Eimsbütteler Bundestagskandidaten Niels Annen wurde Geschlossenheit gezeigt. Ein absolutes Highlight war unsere tolle Mitgliederehrung im Haus der Jugend Niendorf mit Björn Engholm. Im Stadtteil waren wir beim Frühjahrsputz in Niendorf-Nord, mit unserer Schilderputzaktion rund um den Tibarg, mit unserer kommunalpolitischen Radtour und bei monatlichen Infoständen auf dem Tibarg sowie in Niendorf-Nord präsent. Für unsere Mitglieder gab es wieder Monat für Monat eine eigene Distriktszeitung und um Jubilare und Geburtstagskinder wurde sich gekümmert. Im September hatten wir wieder eine tolle Distriktsausfahrt – dieses Mal ging es nach Hannover. Im Juni statteten wir der Teestube Sarah auf dem Kiez einen Besuch ab und konnten uns dort mit den Ehrenamtlichen austauschen. Der ehemalige Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück war mit Niels Annen zu Gast in der Kursana-Residenz. Im Mai fand unsere Büro-Feier in Niendorf-Nord statt. Bei unserem jährlichen Kinderfest waren viele glückliche Kinder zugegen, auch wieder aus den Niendorfer Flüchtlingsunterkünften. Unsere Abgeordneten waren auf Sommer- und Herbsttouren in Niendorf unterwegs und der Distrikt engagierte sich weiter in der Niendorfer Flüchtlingshilfe.

Viele Aktivitäten für einen Distrikt/Ortsverein, die ohne viele engagierte MitstreiterInnen, UnterstützerInnen und SpenderInnen nicht möglich wären. Dafür auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön!

img_9688

Wieder sehr gut gefüllt war der große Saal in Lingtons NTSV-Treff

Nach einem leckeren – und deftigen – Essen, wurden dann im „kulturellen Teil“ des Abends wieder von unseren Genossen Olaf Hanik und Klaus Nilius tolle heitere und nachdenkliche Beiträge von Bob Dylan, Kurt Tucholsky, Erich Kästner und Kuddl Schnööf vorgetragen.

Als Gastrednerin berichtete Pastorin Gottsmann von der Arbeit und den Entwicklungen in der Niendorfer Flüchtlingshilfe. Unser Stadtteil kann sich glücklich schätzen, so viele tolle und engagierte Menschen zu haben!