Mit der SPD in Aktion: Infostände auf dem Tibarg, Aufräumaktion in Niendorf-Nord, Klönschnack, Landesparteitag, Klausurtagung

„O nass is“, hätte der Bayer während unseres Infostandes am 10. März gesagt. Die wetterfesten Niendorfer Genossinnen und Genossen hielt der Dauernieselregen natürlich nicht ab, um mit Blumen an Ziele und Hintergründe des Weltfrauentages zu erinnern, über GroKo, Tschentscher & Co. zu diskutieren und für unsere große Aufräumaktion im Stadtteil am 17. März zu werben.

Ganz anders sah das dann am 7. April aus. Unsere Genossinnen und Genossen strahlten mit der Sonne um die Wette als wir bei bestem Wetter über unsere Stadtteil-Initiativen – u.a. zum Beteiligungsverfahren Niendorf-Ost – informierten und mit den Bürgerinnen und Bürgern über die aktuellen Entwicklungen im Rathaus sprachen.

Sonnenschein und gute Stimmung am 7. April auf dem Tibarg (Foto: W. Mahnke)

In Oimjakon „dem Kältepol aller bewohnten Gebiete der Erde“ waren es am 17. März -32°. Ähnlich fühlte sich das phasenweise bei unserer Aufräumaktion an. Rund 20 kälteresistente Helferinnen und Helfern waren trotzdem mit uns in Niendorf-Nord im Einsatz. Grünanlagen, Busbahnhof und Parkplatz wurden vom Winter-Müll befreit. Vielen Dank für das Engagement, die wärmenden Worte & Getränke.

Am Montag, den 19. März, konnten wir wieder in geselliger Runde im Schweizer Haus über aktuelle politische Entwicklungen und Themen des Stadtteils diskutieren. Im Mittelpunkt stand dabei natürlich die personelle Neuaufstellung der Hamburger SPD im Rathaus und in der Landespartei.

Die ersten Weichen dafür wurden dann bei einem Sonder-Landesparteitag der SPD-Hamburg am 24. März gestellt. Im Bürgerhaus Wilhelmsburg erlebten wir einen emotionalen Abschied von Olaf Scholz, eine überzeugende Rede vom designierten Bürgermeister Peter Tschentscher sowie einen ganz starken Auftritt von unserer neuen Landesvorsitzenden Melanie Leonhard.

Olaf Scholz mit unserem neuen Führungs-Duo, Melanie Leonhard und Peter Tschentscher

Dafür gab es zwei großartige Stimmen-Ergebnisse – 95,2% für Tschentscher, 94,6% für Leonhard – und verdienten Applaus. Ein guter Start für unser neues Führungs-Duo!

Die motivierte Niendorfer Delegation auf dem Landesparteitag

Weil das Wetter am 7. April mal so schön war…, ging es nach unserem monatlichen Infostand mit unserem engagierten Distriktsvorstand direkt weiter zur Klausurtagung, bei der wir die Jahresplanung erarbeitet haben, uns intensiv über aktuelle kommunale Themen austauschen konnten und Schwerpunkte für die nächsten Wochen und Monate festgelegt haben.

Auf dem Gruppenfoto konnten dann aber noch alle fröhlich in die Kamera blinzeln