Neue Leitung im Tibarg-Center

Heute hatte ich zusammen mit unserem Bundestagsabgeordneten Niels Annen die Gelegenheit, die neue Managerin des Tibarg-Centers, Kerstin Huttanus, kennenzulernen und mit ihr über die Entwicklung und Herausforderungen des Centers zu sprechen. Frau Huttanus hat zum Jahreswechsel die Position von Dennis Hartung-Mallon übernommen, der das Center vier Jahre mit großer Hingabe geleitet und sich auch für den Tibarg und den Stadtteil sehr engagiert hat.

Dass der Niendorfer Tibarg attraktiv ist, hat – neben der Errichtung des BID und dem Engagement der Tibarg-AG – auch sehr viel mit der Entwicklung des Centers zu tun, das hier im Oktober 2012 eröffnet wurde. Mit diesem „Magneten“ am nördlichen Tibarg konnte die Angebots-Palette des gesamten Tibargs erweitert und so neue Kunden für das Stadtteilzentrum gewonnen werden.

Sehr erfreulich war und ist, dass sich das Center immer offen für den Stadtteil zeigt und hier viele Aktionen initiiert und unterstützt werden, so bspw. auch von der Niendorfer Flüchtlings-Unterstützerinitiative „Wir für Niendorf“.

Frau Huttanus berichtete uns von ihren ersten – sehr positiven – Eindrücken des Umfeldes und den Ideen, die Sie für das Center hat. Wir drücken die Daumen, dass die positive Entwicklung des Centers anhält und der gesamte Standort davon weiter profitiert.

Weitere Information zum Tibarg-Center finden Sie hier: http://www.tibargcenter.de/