Neuer Unterstand im Niendorfer Gehege

Es gibt wieder gute Nachrichten aus dem Niendorfer Gehege: Am 23. Juni wurde das Richtfest für eine neue Schutzhütte auf dem großen Gehege-Spielplatz am Bondenwald gefeiert. Für das rund 140 Quadratmeter große Bauwerk sind ausschließlich Hölzer aus heimischen Waldbeständen wie Forst Alt-Erfrade, Volksdorfer Wald, Niendorfer Gehege verarbeitet worden.

Eichenstämme waren bei Durchforstungen im Gehege angefallen und kommen nun hier auch wieder zum Einsatz. Alle Arbeiten wurden auf dem Betriebshof der Gehege-Försterei ausgeführt und auf dem Spielplatz montiert. Auf Initiative der SPD-Fraktion hatte die Bezirksversammlung Eimsbüttel für das Vorhaben 15.000 Euro bereit gestellt.

Eine besondere Attraktion ist der in den Unterstand integrierte Aussichtsturm, auf den die Besucher klettern können. In den kommenden Wochen wird das begrünte Dach fertiggestellt, dann kann das originelle Bauwerk von Kleinen und Großen getestet und in Betrieb genomen werden.

Dank an Gehege-Förster Sven Wurster und sein Team. Sie haben hier eine tolle Arbeit geleistet!