„Ordentlich angepackt“ – Niendorf räumt auf

Auch Hamburger Nieselregen konnte am 21. März über 25 Helferinnen und Helfer nicht aufhalten, in Niendorf-Nord fleißig Müll zu sammeln und Schilder zu putzen. An der Aktion, die von der SPD Niendorf organisiert wurde, beteiligten sich auch dieses Jahr wieder Anwohnerinnen und Anwohner und Jugendliche aus dem örtlichen Haus der Jugend, die wieder erneut voller Eifer mit dabei waren.

Von zahlreichen Passanten gab es Zuspruch, aufmunternde Worte und auch die eine oder andere Sachspende.

Nachdenklich stimmte einen auch dieses Mal wieder, wie viel Müll achtlos weggeworfen wird. Besonders schlimm waren die Massen an Zigarettenstummeln, die sich überall anfanden. Immer wieder kam Verpackungsmüll zum Vorschein und unzählige Alkoholflaschen wurden von unseren Aufräumteams in den Gebüschen aufgesammelt. Auch eine Fahrradleiche, entsorgte Klamotten und ein alter Auspuff wurden gefunden.

Nach getaner Arbeit, konnten wir mit einigem Stolz unsere „Sammelergebnisse“ präsentieren. Zur Belohnung spendierte das Premium Bistro im Niendorf-Nord-Zentrum wieder leckere Würstchen.

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben! Im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei.

Niend. räumt auf

Einige Mitglieder unseres Putz-Teams am 21. März