„Was lange währt, wird endlich gut“ – SVE-Sportzentrum am Furtweg eröffnet

„Was lange währt, wird endlich gut.“ Damit begrüßte der Vorsitzende des SV Eidelstedt, Dieter Harz, die Gäste heute zur Eröffnung des neuen Sportzentrums am Furtweg.

Seit über 50 Jahren an der Spitze des SVE – Dieter Harz

Auf den beiden neuen Kunstrasenplätzen läuft seit einigen Wochen endlich der Spiel- und Trainingsbetrieb und auch das SVE-GesundAktiv-Studio hat seinen Betrieb am Standort aufgenommen. Ein Schmuckstück für Verein, Sport und Stadtteil ist endlich Wirklichkeit – das war auch bei trübem November-Wetter ein großer Grund zum Feiern.

Die alten und häufig unbespielbaren Grandplätze gehören der Vergangenheit an und auch nach tagelangem Regen konnten heute früh um 10 Uhr auf den beiden Kunstrasenplätzen Spiele ausgetragen werden – auch wenn das bei dem nasskalten Wetter sicherlich kein Vergnügen war…

Stadtteil und Verein mussten (viel zu) lange auf den dringend notwendigen Umbau warten und die Verzögerungen haben allen Beteiligten viel abverlangt; auch daran wurde heute natürlich – bei aller Freude – erinnert. Bereits als Sportpolitiker in der Bezirksversammlung konnte ich das Projekt mit all‘ seinen Fort- und Rückschritten begleiten und weiß, mit welcher Beharrlichkeit der SVE für die Realisierung des Sportzentrums gekämpft hat. Allen Beteiligten sei auch an dieser Stelle für das große Engagement gedankt. Chapeau!
Das wurde auch am heutigen Vormittag noch einmal in weiteren Beiträgen von Bezirksamtsleiter Kay Gätgens, HFV-Präsident Dirk Fischer und der Leiterin des Sportamtes, Dr. Lydia Kleist, herausgestellt.
Vielen Dank an den SVE für die Einladung.