Was passiert mit der Mutzenbecher-Villa im Niendorfer Gehege?

Über die Zukunft der Mutzenbecher-Villa im Niendorfer Gehege wird seit Monaten diskutiert und es wurde ein erneutes Interessenbekundungsverfahren durchgeführt, um einen Nutzer zu finden.

Voraussetzung war, dass ein Träger gefunden wird, der – unter Berücksichtigung der planrechtlichen Vorgaben – eine waldnahe und naturverträgliche Nutzung gewährleistet. Fünf Konzepte wurden eingereicht. Nach Begutachtung der Konzepte durch behördliche und bezirkliche Stellen und Gremien wurde ein Konzept favorisiert, das eine Nutzung des Hauses als Bildungs- und Begegnungsstätte vorsieht. Wir haben heute in der Bezirksversammlung beschlossen, dass uns und der Öffentlichkeit das Konzept einmal in einer öffentlichen Ausschuss-Sitzung vorgestellt wird.

Den Antrag finden Sie hier: http://ratsinformation.web.hamburg.de:82/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1000462&options=4