AKTUELLES

Nach der Sommerpause: SPD Niendorf nimmt Arbeit wieder auf

Seit Ende Februar hatten wir uns nur online gesehen, nun gab es endlich wieder ein richtiges Vorstands-Treffen bei der SPD Niendorf. Da war nicht nur die Wiedersehensfreude groß, sondern es wurde – mit entsprechendem Abstand – auch eine ganze Menge geschafft. So wurde sich zunächst noch einmal vertieft mit dem Bürgerschafts-Wahlkampf, den Ergebnissen und unseren… Weiter »

Besuch beim Eimsbütteler Turnverband

Im Rahmen der sportpolitischen Sommertour mit unserer Sprecherin Juliane Timmermann konnten wir heute auch beim Eimsbütteler Tunrverein Station machen.  Natürlich waren auch hier beim Austausch mit Frank Fechner, dem ETV-Vorsitzenden, die Auswirkungen der Corona-Pandemie Thema. Der ETV ist mit über 15.000 Mitgliedern einer der größten Hamburger Vereine, sportlich in einer ganzen Reihe von Abteilungen sehr erfolgreich… Weiter »

Wie kommt der Hamburger Sport durch die Pandemie? Besuch beim Hamburger Sportbund

Wie kommt der Hamburger Sport durch die Pandemie? Welchen Herausforderungen sehen sich Vereine und Verbände gegenüber? Welche Perspektiven gibt es für den Wettkampfsport und wie kann die Politik den organisierten Sport in dieser schwierigen Phase auch weiterhin tatkräftig unterstützen? Diese Fragen standen heute im Mittelpunkt auf der sportpolitischen Sommertour mit unserer Sprecherin Juliane Timmermann beim Gespräch… Weiter »

Niendorfer Gehege: Wegesanierung wird abgeschlossen

Die Anstrengungen für unser Niendorfer Gehege gehen weiter. Ab dem 3. August werden nun die noch ausstehenden Wege auf einer Länge von rund drei Kilometern in unserem Wahlkreis-Wald erneuert. Mit diesem letzten Abschnitt werden dann insgesamt 16 Kilometer Waldwegestrecke im Gehege saniert sein und die vielen Nutzerinnen und Nutzer erfreuen. Die Arbeiten im südwestlichen Bereich… Weiter »

Spitzensport am Dulsberg – Besuch beim Olympiastützpunkt

Nach unserem Besuch beim Betriebssportverband Hamburg ging es auf der sportpolitischen Sommertour mit unserer Sprecherin Juliane Timmermann und dem Kollegen Sören Schumacher weiter zum Olympiastützpunkt (OSP) Hamburg/Schleswig-Holstein am Dulsberg, wo die deutschen KaderathletInnen in den Schwerpunkt-Sportarten Beachvolleyball, Hockey, Schwimmen, Badminton und Handball sowie in der paralympischen Sportart Rollstuhlbasketball trainieren. Mit OSP-Leiterin Ingrid Unkelbach wurde sich über die schwierige Lage für… Weiter »