AKTUELLES

„Lebhafter Klönschnack-Abend in Niendorf“

Gestern Abend gab es im Schweizer Haus in Niendorf bei unserem „Politischen Klönschnack“ trotz Hamburger „Schietwedders“ eine erfreulich große Resonanz. Über 40 Bürgerinnen und Bürger diskutierten mit unseren Niendorfer Bezirks-Spitzenkandidaten, Ines Schwarzarius und Torge Urbanski, und mir in gemütlicher Atmosphäre über große und auch viele kleinere politische Themen. Zum Einstieg gab es von mir einige… Weiter »

„Idylle und kreatives Gärtnern mitten in Lokstedt“ – Gartenbauverein Döhrnkamp

Toller Besuch heute beim Gartenbauverein Döhrnkamp mitten in Lokstedt und in unmittelbarer Nachbarschaft zu den örtlichen Sportvereinen vom Deutschen Alpenverein, TV und Eintracht Lokstedt. Der Verein wurde Ende 2018 für seine großartige Arbeit mit Silber beim Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ ausgezeichnet und der Vorsitzende, Marco Kammer, zeigte mir heute bei einem Rundgang die vielfältigen Projekte und… Weiter »

Nachgefragt für Niendorf: Pflegekonzept für den Grootseepark

Nachdem wir eine Initiative auf den Weg gebracht haben (hier der Bericht), die Geschichte des Grootseeparks zusammen mit Verwaltung, Familie Kossmann und örtlichem Geschichtsverein (Forum Kollau) aufzuarbeiten (vor rd. 100 Jahren wurde hier das Moorbad eröffnet), beschäftigt uns nun das Park- und Pflegekonzept für die Grünanlage im Niendorfer Norden. Die Bauruine des ehemaligen Kossmann-Wohnhauses wurde… Weiter »

Nachgefragt für Schnelsen: Was wird aus dem Gut Wendlohe?

Das Gut Wendlohe in Schnelsen wurde 1882 erbaut, 1896 von dem Eimsbütteler Apotheker Ernst Sandow erworben, dessen Nachfahren das Gut bis 1965 landwirtschaftlich nutzten. Bis 1965 hatte das Gut eine Größe von über 400 Hektar Land und war somit der größte Hof, den es in Schnelsen jemals gegeben hat. Anschließend war hier bis 1975 die Reiterstaffel der Polizei… Weiter »

Besuch beim „Herz von Schnelsen“

Zusammen mit meiner Wahlkreiskollegin Monika Schaal war ich heute zu Besuch in der Frohmestraße, also im „Herz von Schnelsen“ und den Akteuren der gleichnamigen Interessensgemeinschaft. Wir sprachen mit den Vorstandsmitgliedern und Geschäftsleute Barbara Poser und Benno Matthiesen sowie Bernd Hoffmann vor allem über die zukünftige Ausgestaltung der Frohmestraße. „Wir sind froh, dass nun endlich auch… Weiter »