AKTUELLES

Was läuft in Niendorf-Nord? Bericht aus dem Stadtteilbeirat

Seit rund zehn Jahren beschäftigt sich der Stadtteilbeirat Niendorf-Nord nun mit der Entwicklung des Quartiers, greift örtliche Themen auf und versucht Beiträge zur positiven Entwicklung des Standortes zu leisten. Im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ konnten vor einigen Jahren u.a. die Wegeführungen im Zentrum verbessert und die Grünanlage aufgewertet werden. Ein kleiner wöchentlicher… Weiter »

Aktuelles aus der Bürgerschaft: Rechter Terror, Klimaschutz, Corona-Sondersitzung

Ein Jahr nach den rassistischen Morden in Hanau hat meine Fraktion das Thema gestern auf die Tagesordnung gesetzt. Die Bekämpfung von Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit ist eine zentrale Aufgabe staatlichen und zivilgesellschaftlichen Handelns. Die Morde von Hanau, Halle und Kassel sind keine zufälligen Einzelereignisse. Sie sind Teil einer erschreckenden Entwicklung, denn in den letzten 30… Weiter »

Bericht vom 2. Niendorfer Online-Austausch mit Kay Gätgens

Allmählich hat man sich daran gewöhnt, dass man alleine vor dem Monitor sitzt und dort wohlbekannte Gesichter sieht, die sich vor Corona regelmäßig zu persönlichen Gesprächsrunden getroffen haben. In unserer Runde mit Vertreterinnen und Vertretern von ProNieNo, der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Niendorf, vom Niendorfer Wochenblatt, AG Tibarg und Niendorfer TSV, konnten wir dieses Mal unseren Bezirksamtsleiter… Weiter »

Online-Beteiligung für Neugestaltung der Skateanlage Sachsenweg gestartet

Im letzten Jahr haben wir die Finanzierung für die umfassende Modernisierung der Sportanlage Sachsenweg hinbekommen. Neben einem neuen Kunstrasenplatz, sind auch Fitnessinsel, ein neuer Bolzplatz und die Erneuerung der Skateanlage vorgesehen. Das Bezirksamt Eimsbüttel hat nun eine Online-Beteiligung zur Gestaltung der neuen Skateanlage am Sachsenweg gestartet. Hier findet man Informationen und kann sich beteiligen:  https://www.hamburg.de/eimsbuettel/rollsport Im Sommer… Weiter »

Was passiert mit der Villa an der Niendorfer Straße in Lokstedt?

In Lokstedt steht an der Niendorfer Straße 70 eine prachtvolle, denkmalgeschützte Villa aus der Gründerzeit, deren weitere Perspektive unklar ist. Letzte Woche wurden wir vom Grundstücksnachbarn Thomas Kraske angeschrieben, der nach jahrelangem Leerstand fürchtet, dass das Gebäude weiter verfällt und irgendwann abgerissen werden könnte. Mit diesem Thema haben wir uns umgehend an Kulturbehörde und Denkmalschutzamt… Weiter »