Abschied von Dr. Lucian Neitzel

Dr. Lucian Neitzel ist im Alter von 90 Jahren verstorben – eine Nachricht, die mich und alle die ihn kannten, sehr traurig macht. Er war – das darf man sicherlich so schreiben – ein „echtes Original“.

Das Niendorfer Wochenblatt hat ihn einmal als „Wächter des Waldes“ beschrieben. Unvergessen sind im Stadtteil seine Initiativen zum Schutz des Niendorfer Geheges und der Feldmarken. Der frühere NDR-Redakteur gründete in den 1970er Jahren eine der ersten Bürgerinitiativen Hamburgs, die maßgeblich dazu beitrug, dass die Realisierung einer Stadtautobahn entlang der Güterumgehungsbahn verhindert wurde. Gegen die Errichtung eines überdimensionierten „Haus des Waldes“ im Niendorfer Gehege startete er ein erfolgreiches Bürgerbegehren.

Er war einer der Gründungsväter des Vereins „Pro Niendorfer Gehege“, wo er von Beginn an Verantwortung im Vorstand trug und aufgrund seiner großen Verdienste zum ersten Ehrenmitglied ernannt wurde.

Es gibt unzählige Initiativen, die er anschob und Verbesserungen, die er dadurch für Wald und Umwelt erreichte. So setzte er sich zuletzt mit dem Vorstand des Vereins erfolgreich dafür ein, dass beim Bau des zusätzlichen Regenrückhaltebeckens in der Nähe der Autobahn die Beeinträchtigungen und Eingriffe für Feldmark und Niendorfer Gehege so gering möglich gehalten wurden.

Ich habe die vielen Begegnungen, Spaziergänge und freundschaftlichen Gespräche mit Lucian sehr geschätzt und werde ihn vermissen. Vielen Dank für alles!

Jetzt Artikel teilen:

Weitere interessante Artikel

Zum Ausgang der Fußball-EM

„United by football – Vereint im Herzen Europas“ – das war das Motto der diesjährigen Fußball-EM hier bei uns in Deutschland. Spanien ist verdient Europameister

Weiterlesen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen