Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Bei den Wahlen am 23. Februar 2020 wurde ich mit 52.825 Stimmen erneut für den Wahlkreis Lokstedt, Niendorf und Schnelsen in die Hamburgische Bürgerschaft gewählt und werde mich dort weiterhin als Mitglied der SPD-Fraktion für die großen und kleinen Themen unserer Stadt engagieren.

Die Entwicklungen in unseren Stadtteilen, die enge Zusammenarbeit mit unseren Einrichtungen und der regelmäßige Austausch mit den Menschen vor Ort stehen dabei weiterhin im Mittelpunkt meiner Arbeit.

Derzeit aber wird unser aller Alltag von der Corona-Pandemie bestimmt. Das Wichtigste in diesen Tagen und Wochen: Um sich und andere nicht zu infizieren, sollte jede und jeder persönliche Kontakte vermeiden, wo immer dies möglich ist. Natürlich darf man auch nach draußen, Bewegung an der frischen Luft ist auch wichtig. Aber auch hier gilt: nur allein, zu zweit oder mit Familie – aber größere Menschenansammlungen meiden.

Das öffentliche Leben steht weitestgehend still, um die Verbreitung des Virus so gut es geht zu verlangsamen. An vielen Stellen wird Tag und Nacht daran gearbeitet, dass wir diese schwierige Situation meistern.

Unsere Unterstützung benötigen jetzt vor allem diejenigen, die derzeit in Krankenhäusern, Arztpraxen, Apotheken, Behörden, Polizei, Feuerwehr, Supermärkten und in vielen anderen wichtigen Bereichen für uns alle wichtige und großartige Arbeit leisten.  Dafür kann man gar nicht genug „Danke“ sagen.

Und natürlich bewegt mich sehr, dass sich viele Menschen, Unternehmen und Geschäfte, Einrichtungen und Vereine große Sorgen machen, wie die nächste Zeit wirtschaftlich bewältigt wird.

Informationen, Ansprechpartner und Hilfen sind sehr übersichtlich für alle Bereiche auf den Seiten der Stadt zu finden: https://www.hamburg.de/coronavirus/

Bundesregierung und auch der Hamburger Senat haben umfangreiche Maßnahmen auf den Weg gebracht, u. a. wird auch einen Hamburger Schutzschirm für Corona-geschädigte Unternehmen und Institutionen eingerichtet. Weitere Informationen gibt es auf den Seiten der IFB – hier

Mit dem Sofortprogramm des Senats soll insbesondere auch der Sport unterstützt werden.  Weitere Informationen für Sportvereine finden sich auf den Seiten des Hamburger Sportbundes –  hier.

Die aktuelle Situation ist für Gesellschaft, Gesundheitssystem und Wirtschaft eine enorme Herausforderung. Ich habe aber die Hoffnung, dass wir alle sehr verantwortungsvoll und solidarisch damit umgehen und gemeinsam zeigen, dass das mit gegenseitiger Unterstützung gut gelingen kann. Gerade in unseren Stadtteilen haben wir oft gezeigt, dass wir das können.

Sie können mich auch weiterhin erreichen, schreiben Sie mir gerne per E-Mail oder Post – oder rufen einfach direkt in meinem Büro an.

Herzlichst,

Ihr

Marc Schemmel