Zu den Gewerbe-Kündigungen an der Ecke Paul-Sorge-Str./ An der Lohe

Unmittelbar vor Weihnachten ist den Gewerbetreibenden an der Ecke Paul-Sorge-Straße/An der Lohe ganz unerwartet gekündigt worden. Betroffen sind davon u. a. eine lange am Standort beheimatete Tierarztpraxis, Cubafit sowie mit dem Radladen Plattfuss und dem Restaurant A VilaMoura Hamburg Läden, die ich auch sehr schätze und in die die Betreiber gerade auch viel Geld investiert haben.

Bei ordnungsgemäßen Verkäufen/Kündigungen sind die Handlungsoptionen natürlich begrenzt. Nach meinem Besuch vor Ort am 23.12. konnten wir zumindest die Bezirksverwaltung informieren und darum bitten, sich umgehend mit den Gewerbetreibenden in Kontakt zu setzen, um gemeinsam Perspektiven zu entwickeln. Das Bezirksamt hat dies auch bereits getan und will mit Unterstützung weiterer Akteure sehen, was für die Gewerbetreibenden getan werden kann.

Ich drücke fest die Daumen, dass zusammen mit dem Bezirk und den vielen Niendorferinnen und Niendorfern, denen die Geschäfte hier am Herzen liegen, für alle eine gute Lösung gefunden wird und wir diese Angebote auch weiterhin vor Ort behalten.

Die Räumungsfrist ist mittlerweile bis zum 30. Juni verlängert worden. Wer Ideen/ Hinweise auf alternative Räumlichkeiten hat, sollte sich direkt bei Herrn Hansel vom Plattfuss-Radgeschäft (040 80794052) und den weiteren Ladenbetreibern melden.

Hier dazu der aktuelle Bericht aus dem Niendorfer Wochenblatt:
https://www.niendorfer-wochenblatt.de/…/der-schock-kam-vor…/