Autobiographie der Niendorfer SPD-Abgeordneten Friedel Büscher online erschienen

Friederike – Friedel – Büscher (1913-2004) hat zusammen mit ihrem Mann Karl den SPD-Distrikt Niendorf in den Nachkriegsjahrzehnten aufgebaut und entscheidend geprägt. Sie vertrat Niendorf fast 20 Jahre im Ortsausschuss Lokstedt und in der Bezirksversammlung Eimsbüttel sowie von 1966 bis 1978 auch in der Hamburgischen Bürgerschaft.

In der Broschüre „Erzähltes Leben“ (erschienen 1995) berichtete sie unserem langjährigem Bundestagsabgeordneten Peter Paterna von ihrem Leben und ihrer langen politischen Arbeit. Die Geschichtswerkstatt Eimsbüttel hat das Heft nun digitalisiert und öffentlich zugänglich gemacht: https://www.eimsbuettel-geschichte.de/zeitzeug-innen/friedel-buescher

Hier ist der Text über eine beeindruckende Frau und Sozialdemokratin nun nachzulesen.