Ergebnisse der Eimsbütteler SPD-Kreisdelegiertenversammlung

Heute hat die Eimsbütteler Kreisdelegiertenversammlung im Kurt-Schumacher-Haus getagt. Nach der Nachwahl des neuen Stellinger Distriktsvorsitzenden in den Kreisvorstand, ging es in die Antragsberatung:

  • Gefordert wurde auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen eine Überprüfung der Anrechnungsvorschriften bei der Berechnung der Grundsicherung im Alter;
  • zu den Freihandelsabkommen TTIP/ CETA/ TISA wurde noch einmal der Beschluss des SPD-Konvents bekräftigt, insbesondere zu den Schiedsgerichten.
  • Erneuert wurde ein KDV-Beschluss aus dem Jahr 2013 „Keine Beschaffung von Kampfdrohnen“.
Jetzt Artikel teilen:

Weitere interessante Artikel

Zum Ausgang der Fußball-EM

„United by football – Vereint im Herzen Europas“ – das war das Motto der diesjährigen Fußball-EM hier bei uns in Deutschland. Spanien ist verdient Europameister

Weiterlesen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen