Schnelsen

Wahlen 2020 – Podiumsdiskussion des Bürgervereins Hoheluft-Großlokstedt

Heute – rund dreieinhalb Monate vor der Wahl – ging es bereits zum ersten Kandidaten-Hearing zur Bürgerschaftswahl. Eingeladen hatte unser Bürgerverein Hoheluft-Großlokstedt in die Anna-Warburg-Schule am Niendorfer Marktplatz. Themen der rund eineinhalbstündigen Diskussion waren u.a. die Mobilitäts-Konzepte der Parteien und viele örtliche Themen – vom Fluglärm bis hin zur Zentrenentwicklung. Vielen Dank für die Organisation… Weiter »

Neue Kletter-Attraktion für die Schnelsener Jugend

Zugegeben: Das Wetter hätte heute Nachmittag ein klein wenig besser sein dürfen bei der Einweihung der neuen Kisten-Kletter-Anlage beim Spielhaus Surcis Goldinger in Schnelsen-Burgwedel. Das Spielhaus leistet hier im Quartier tolle Arbeit und feierte im letzten Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Zusammen mit meinen Bürgerschaftskollegen Monika Schaal und Milan Pein konnten wir das Spielhaus bei der Anschaffung der Anlage,… Weiter »

Politischer Klönschnack in Schnelsen

Der Abschluss meiner jährlichen Herbsttour mit öffentlichen Veranstaltungen in unseren drei Stadtteilen fand in Schnelsen statt – genauer gesagt im Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ) in Burgwedel. Trotz des „Brückentages“ und richtigem „Schietwedder“ hatten sich engagierte Schnelsenerinnen und Schnelsenerauf auf den Weg gemacht, um mit meinen kommunalpolitischen Kollegen Koorosh Armi, Sabine Jansen und mir über aktuelle… Weiter »

Herbstempfang beim Bürgerverein Hoheluft-Großlokstedt

Heute ging es zum traditionellen Herbstempfang unseres Bürgervereins Hoheluft-Großlokstedt im Freizeitzentrum Schnelsen. Das ist immer eine gute Gelegenheit, um mit vielen Akteuren aus unseren Stadtteilen zusammenzukommen. U.a. konnte ich mich mit dem BÜV-Vorsitzenden Lutz Schmidt (Bild-Mitte) und unserem BV-Fraktionsvorsitzenden Gabor Gottlieb austauschen. Schmidt zeigte in seiner Eingangsrede auf, dass es viele gute Gründe gibt, sich… Weiter »

Dreieinhalb Stunden Klönschnack im Schweizer Haus

Auch dieses Mal war unser Klönschnack-Abend im Schweizer Haus wieder gut besucht. Über dreieinhalb Stunden wurde mit über 30 Bürgerinnen und Bürgern angeregt diskutiert. In meinem Eingangsstatement standen zunächst die aktuellen Diskussionen zur Klimapolitik und das notwendige Engagement für gesellschaftlichen Zusammenhalt angesichts zunehmender Wahlerfolge rechtspopulistischer Parteien in Europa und hierzulande im Mittelpunkt.  Es braucht hier… Weiter »