Schnelsen

Erfolgreicher Einsatz für den Wahlkreis: Bürgerschaft beschließt Mittel für örtliche Vereine, Bürgerhäuser und Jugendprojekte

Zusammen mit meinen SPD-Kollegen aus dem Wahlkreis, Sabine Jansen und Milan Pein, konnten wir uns in der Hamburgischen Bürgerschaft erfolgreich für die Förderung wichtiger Projekte in unseren Stadtteilen einsetzen. Nach einem Beschluss der Bürgerschaft am 4. Juni sind aus den sogenannten Tronc-Mitteln insgesamt rund 22.215 Euro für Vorhaben in Lokstedt, Niendorf und Schnelsen vorgesehen. Besonders freuen… Weiter »

Millionenförderung für Schnelsen – RISE-Fördergebiet für Stadtteilzentren wird eingerichtet

Sehr gute Nachrichten für Schnelsen: Der Senat hat nun für die Zentren Frohmestraße und Burgwedel ein neues Fördergebiet im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) beschlossen. U. a. soll die Frohmestraße als Geschäftsmeile attraktiver gestaltet und der Roman-Zeller-Platz in Burgwedel als Quartiersmittelpunkt aufgewertet werden. Finanzielle Förderung Um Frohmestraße und den Roman-Zeller-Platz als Orte für Wohnen, Arbeiten, Wirtschaft… Weiter »

Mitmachen beim Klimaschutz – Bezirk Eimsbüttel startet Online-Beteiligung

Schon seit längerem wird im Bezirk Eimsbüttel an einem integrierten Klimaschutzkonzept gearbeitet, das alle bisherigen, aktuellen und künftigen Klimaaktivitäten des Bezirks zusammenführt und einen Klimafahrplan für Eimsbüttel erstellen soll – in Zusammenarbeit mit Initiativen, Vereinen und Verbänden. Zentraler Bestandteil ist dabei vor allem aber auch die Online-Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern – und diese ist… Weiter »

Sport für alle – Hamburg fördert Sport in Parks

Der Sport in Hamburgs Parks und Grünanlagen erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie haben viele Menschen die Sportmöglichkeiten im Freien und in der Natur intensiv genutzt. Auf Initiative von SPD und Grünen in der Bürgerschaft sollen nun im Haushalt für die Jahre 2021/ 2022 insgesamt 850.000 Euro… Weiter »

Entwicklung Zentrum Frohmestraße – Ergebnisse des Ideenwettbewerbs vorgestellt

Beim städtebaulichen Wettbewerb „Zentrum Frohmestraße: Neue Mitte Schnelsen“ hat das Architekturbüro FAM Architekten in München zusammen mit seinen Mitstreitern pan m Architekten und Stadtplaner sowie Numberger Landschaftsarchitekten den ersten Platz erreicht. Mit dem städtebaulichen Realisierungswettbewerb waren Vorschläge für eine zukünftige Entwicklung des südlichen Bereichs der Frohmestraße gesammelt worden. Die Ergebnisse sind nun im Stadtplanungsausschuss der… Weiter »