Schnelsen

Girls‘ Day im Wahlkreisbüro und Rathaus am 28. März

Wegen der späten Osterfeiertage findet der Girls‘ Day dieses Jahr schon am Donnerstag, 28. März statt, und nicht wie üblich am 26. April. Meine Kollegin Monika Schaal und ich möchten interessierten Mädchen wieder die Gelegenheit geben, einen Tag lang in den Politiker-Alltag zu schnuppern. Vormittags werden die Schülerinnen die Wahlkreis- und Bürgerschaftsarbeit im Büro in… Weiter »

Was wird aus dem Sassenhof?

Was wird aus dem Schnelsener Sassenhof? Ein Thema, das mich immer wieder während meiner kommunalpolitischen Tätigkeit beschäftigt hat und das auch heute viele Menschen im Wahlkreis interessiert. Der Sassenhof entstand im 18. Jahrhundert, wurde 1759 erstmals urkundlich erwähnt und repräsentiert die ursprünglichen Dorfstrukturen Schnelsens. Seit 1988 steht die Anlage unter Denkmalschutz und es gab immer… Weiter »

Startklar für die Bezirkswahlen in Eimsbüttel!

Heute haben wir unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Eimsbütteler Bezirksliste aufgestellt, die von Gabor Gottlieb, Jurist aus Harvestehude und bis 2016 bereits als parlamentarischer Geschäftsführer in der Eimsbütteler SPD-Fraktion aktiv, angeführt wird. Mit Gabor Gottlieb haben wir einen profilierten und tatkräftigen Kommunalpolitiker an der Spitze unserer Liste stehen. Ihm folgt Sarah Meding aus Eimsbüttel… Weiter »

Unterwegs im Wahlkreis: Bürger-Dialog „Unser Stadtteil – Ihre Ideen“, Besuche Germania Schnelsen, Hamburg Stealers

Das waren wieder zwei volle Wahlkreis-Tage, mit guten Gesprächen, Anregungen für die weitere Arbeit und netten Besuchen. Gestern Abend hatten wir ins Café Kuchenstund zum Bürger-Dialog eingeladen, um gemeinsam mit unseren Niendorfer Wahlkreis-Kandidaten für die Bezirksversammlung, Ines Schwarzarius und Torge Urbanski, über unseren Stadtteil und die Ideen der BesucherInnen zu diskutieren. Bei leckeren Brownies (unbedingt probieren!) ging es um… Weiter »

Förderung für Schnelsen – RISE-Gebiet geplant

In Schnelsen soll ein Fördergebiet im Rahmen des Programms „Integrierte Stadtteilentwicklung“ (RISE) eingerichtet werden. Das sind positive Nachrichten und das Ergebnis vieler Gespräche und Initiativen, die wir unternommen haben. Durch die Maßnahmen des Programms sollen hamburgweit Stadtteile und Quartieren u.a. durch städtebauliche Maßnahmen weiterentwickelt und der soziale Zusammenhalt gestärkt werden. Mit Blick auf Schnelsen könnte gesehen… Weiter »