SPD Eimsbüttel wählt neuen Kreisvorstand

Nach corona-bedingter fast dreieinhalbjähriger Amtszeit des alten Kreisvorstandes, kam die SPD Eimsbüttel am 23. Oktober zu einer Delegiertenversammlung zusammen, um den neuen Vorstand zu wählen – erstmalig im „Hybrid-Format“, so dass Genossinnen und Genossen vor Ort im Kurt-Schumacher-Haus oder online dabei sein konnten.
Unser langjähriger Kreisvorsitzender Milan Pein aus Lokstedt wurde hier mit sehr gutem Ergebnis wiedergewählt.

Aus Niendorf wurde unsere Bezirksabgeordnete Ines Schwarzarius zu einer seiner Stellvertreterinnen gewählt. Zusammen mit dem Bürgerschaftsabgeordneten Danial Ilkhanipour als weiteren Stellvertreter sowie Kristin Biesenbinder (Vorsitzende SPD Eimsbüttel-Süd) als Kassiererin bilden sie den geschäftsführenden Kreisvorstand. 

Als Vorsitzender der SPD Niendorf wurde ich erneut als Mitglied im Kreisvorstand bestätigt – ebenso wie meine Vorsitzenden-KollegInnen: Johannes Hielscher (Lokstedt), Nico Martens (Schnelsen), Armita Kazemi (Eidelstedt), Gabor Frese (Eimsbüttel-Nord), Uwe Giffei (Eimsbüttel-Süd), Olaf Steinbiß (Harvestehude/Rotherbaum), Annika Urbanski (Stellingen) sowie Dafina Berisha (Jusos), Hartmut Thiem (AG für ArbeitnehmerInnenfragen), Charlotte Nendza-Ammar (AG sozialdemokratischer Frauen) und Annegret Ptach (AG 60+).

Unsere Niendorfer Delegation am 23. Oktober

Komplettiert wird der Vorstand durch folgende BeisitzerInnen: Guido Bäcker und Sabine Steppat (beide Niendorf), Kordula Leites (Lokstedt), Petra Röder (Schnelsen), Agata Klaus (Eimsbüttel-Nord), Uwe Koßel (Eidelstedt),Jonathan Rohde (Stellingen), Paulina Rügge und Stephan Schirmer (Harvestehude-Rotherbaum), Sebastian Saile und Bettina Schomburg (Eimsbüttel-Süd).

Der neue Kreisvorstand der SPD Eimsbüttel

Allen Gewählten – herzlichen Glückwunsch!