Tagged: Hamburg räumt auf

„Hamburg räumt auf“ – Im Einsatz in Lokstedt

Heute ging es im Rahmen von „Hamburg räumt auf“ dann auch noch einmal nach Lokstedt. Hier konnten wir mit der SPD Lokstedt im Lokstedter Grünzug und angrenzenden Wohnvierteln Müll sammeln – eine prima Aktion bei bestem Wetter, bei der wir auch viele nette Gespräche mit AnwohnerInnen und SpaziergängerInnen führen konnten.

„Hamburg räumt auf“ – Im Einsatz in Schnelsen

Heute waren wir im Rahmen von „Hamburg räumt auf“ mit Geschäftsleuten aus der Frohmestraße, Bezirksamtsleiter Kay Gätgens, den Bezirksabgeordneten Koorosh Armi und Bernd Hoffmann und engagierten BürgerInnen in Schnelsens Zentrum unterwegs. Es war zwar etwas frisch, aber die Stimmung war prima und es wurde einiges geschafft (wobei die meisten Bereiche erfreulicherweise sehr ordentlich aussehen). Vielen… Weiter »

„Hamburg räumt auf“ – Im Einsatz in Niendorf

Jedes Jahr beteiligen sich Tausende Hamburgerinnen und Hamburger an den Aktionen von „Hamburg räumt auf“, der deutschlandweit größten Stadtputzaktion. Auch mit der SPD Niendorf sind wir jedes Jahr dabei: Am 25. März waren wir entlang der Parkplätze beim Kundenzentrum am Tibarg und rund um die Alte Schule Niendorf im Einsatz. Bei bestem Wetter wurde ordentlich… Weiter »

Mit der SPD in Aktion: Wahlkampf in Niendorf | Im Einsatz bei „Hamburg räumt auf“

Neben vielen Wahlkampfterminen – Infoständen auf dem Tibarg, Bürgergesprächen, Tür-zu-Tür-Aktionen und Verteilungen – waren wir am 11. September auch wieder bei Hamburg räumt auf im Einsatz und haben in Niendorf-Nord fleißig Müll gesammelt. Vielen Dank an alle Mithelferinnen und Mithelfer. Hier einige Impressionen von den Terminen in den letzten Wochen.

Mit der SPD Niendorf in Aktion: Infostand und Aufräumaktion „rund um den Tibarg“

Heute ging es endlich einmal wieder zum Infostand auf den Tibarg – natürlich mit Abstand und Masken. Mit den Tibarg-Besucherinnen und Besuchern wurde u. a. über die aktuelle Flüchtlingspolitik, die „Corona-Lage“, Velorouten-Planungen und viele örtliche Anliegen diskutiert. Im Anschluss an unseren Stand waren wir dann noch im Rahmen der Aufräumaktion „Hamburg räumt auf“ unterwegs, die… Weiter »