Tagged: Joachim-Mähl-Straße

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs „Niendorf 93″ (Bereich Paul-Sorge-Str./ Joachim-Mähl-Str.)

Das Bezirksamt Eimsbüttel hat heute über die öffentliche Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs „Niendorf 93″ (Bereich Paul-Sorge-Str./ Joachim-Mähl-Str.) informiert. Hier die Pressemitteilung: „Durch den Bebauungsplan Niendorf 93 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine angemessene städtebauliche Weiterentwicklung im Nahbereich der U-Bahn-Haltestelle Joachim-Mähl-Straße geschaffen werden. Dieses schließt auch eine verbesserte Einbindung des Plangebiets in das grüne Wegenetz ein. Grundlage hierfür sind… Weiter »

Nachgefragt: Wann kommt die Tür für den Treppenaufgang Joachim-Mähl-Straße?

Im August 2019 wurden wir von Anliegern aus der Paul-Sorge-Straße angeschrieben, dass mit der Einrichtung eines neuen Treppenaufgangs an der U-Bahnstation Joachim-Mähl-Straße für die direkten Anwohnerinnen und Anwohner erhebliche Lärm- und Geruchsbelästigungen verbunden seien. Anschließend informierten wir Behörde und Hochbahn über die Beeinträchtigungen, mit der Bitte, sich die Situation umgehend anzusehen und zu prüfen, was… Weiter »

Lösung für Treppenaufgang Joachim-Mähl-Straße gefunden

Anfang August wurden wir von Anliegern aus der Paul-Sorge-Straße angeschrieben, dass mit der Einrichtung eines neuen Treppenaufgangs an der U-Bahnstation Joachim-Mähl-Straße für die direkten Anwohnerinnen und Anwohner erhebliche Lärm- und Geruchsbelästigungen verbunden seien (hier mein damaliger Bericht). Über die letzten Monate sind wir mit Anliegern, Behörde und Hochbahn im regelmäßigen Austausch geblieben, um hier Lösungen… Weiter »

Nachgefragt: Beeinträchtigungen durch neuen Treppenaufgang U Joachim-Mähl-Straße

Anfang August wurden wir von Anliegern aus der Paul-Sorge-Straße angeschrieben, dass mit der Einrichtung eines neuen Treppenaufgangs an der U-Bahnstsation Joachim-Mähl-Straße für die direkten Anwohnerinnen und Anwohner erhebliche Lärm- und Geruchsbelästigungen verbunden seien. Zusammen mit unserem Niendorfer Bezirksabgeordneten Torge Urbanski konnten wir uns umgehend bei den Betroffenen vor Ort ein Bild von der Lage machen…. Weiter »

U Joachim-Mähl-Straße endlich barrierefrei

Es ist endlich vollbracht: Die Arbeiten an der U-Bahn-Station Joachim-Mähl-Straße sind abgeschlossen. Damit sind alle 25 Haltestellen der Linie U2 mit Aufzügen, erhöhten Bahnsteigen zum besseren Ein- und Ausstieg sowie mit Leitsystemen für sehbehinderte und blinde Menschen ausgestattet. Das sind erfreuliche Nachrichten für Niendorf, auch wenn sich die Maßnahme länger hingezogen hat als ursprünglich geplant…. Weiter »