Tagged: SPD Niendorf

Mit der SPD in Aktion: Wahlnachlese, Bürger-Dialog auf dem Tibarg

„Nach der Wahl ist vor der Wahl…“ – auch nach den Bundestagswahlen haben wir uns wieder auf dem Tibarg den Fragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger gestellt. Im Mittelpunkt unseres Oktober-Infostandes standen natürlich die Ergebnisse der Wahlen, die laufenden Sondierungen und die Hoffnungen, die viele mit einer neuen Regierung unter SPD-Führung verbinden. Die Analyse… Weiter »

Bundestagswahl: Regierungsauftrag für die SPD

Das war ein guter Wahlabend: Die SPD ist mit 25,7 Prozent stärkste Kraft bei der Bundestagswahl geworden – und das nach einer großartigen Aufholjagd.  Viele Wählerinnen und Wähler wollten einen Wechsel in der Regierung und einen Kanzler Olaf Scholz. Die Union fuhr das historisch schlechteste Ergebnis seit 1949 ein. Nach der Präsidiumssitzung der Partei sagte… Weiter »

Im Wahlkampf-Endspurt…

Die letzten Tage vor der Wahl nutzen wir noch einmal intensiv, um vor Ort mit möglichst vielen Menschen ins Gespräch zu kommen: Wer soll das Land führen? Welche drängenden Fragen muss eine neue Bundesregierung sofort angehen? Wer bietet die besten Konzepte für die Zukunft des Landes? Und: Wer soll künftig die Interessen Hamburgs und des… Weiter »

Mit der SPD in Aktion: Wahlkampf in Niendorf | Im Einsatz bei „Hamburg räumt auf“

Neben vielen Wahlkampfterminen – Infoständen auf dem Tibarg, Bürgergesprächen, Tür-zu-Tür-Aktionen und Verteilungen – waren wir am 11. September auch wieder bei Hamburg räumt auf im Einsatz und haben in Niendorf-Nord fleißig Müll gesammelt. Vielen Dank an alle Mithelferinnen und Mithelfer. Hier einige Impressionen von den Terminen in den letzten Wochen.

Mit der SPD in Aktion: Olaf Scholz in Eimsbüttel, Bürger-Gespräche auf dem Tibarg

Olaf Scholz und Niels Annen haben am 5. August rund um die Osterstraße mit Geschäftsleuten und Angestellten darüber gesprochen, wie sie durch die Corona-Zeit kommen, wie die Hilfen in Anspruch genommen werden und wo der Schuh drückt – sympathisch, kenntnisreich und interessiert. Hier der Bericht aus dem Hamburg Journal. Und sogar für mich und ein… Weiter »