Telefonsprechstunden: Neue Maßnahmen, gute Gespräche

Auch diese Woche haben wir wieder Telefonsprechstunden angeboten und ich konnte am Dienstag und heute mit Bürgerinnen und Bürgern über die aktuelle Lage sprechen. Viele Fragen gab es natürlich zu den gestrigen Vereinbarungen von Bund und Ländern zur weiteren Eindämmung des Corona-Virus. Vor allem interessierte die Anruferinnen und Anrufer, wie die konkreten Umsetzungen für Hamburg dann aussehen. Derzeit laufen dazu die Abstimmungen der Behörden; morgen tagt und beschließt dann der Senat.

Vor allem gibt es weiterhin viel Verständnis für das Handeln der Verantwortungsträger, die in dieser schwierigen Zeit immer weitreichende Entscheidungen zu treffen haben, die stets die Entwicklung des Infektionsgeschehens und die damit verbundenen Belastungen des Gesundheitswesens im Blick haben müssen und in dem Zusammenhang dann auch schmerzhafte Einschränkungen gut abwägen, begründen und vertreten müssen.

Bei den vielen Fragen in diesen Wochen hilft uns enorm, dass wir in unseren Büros sowie in den Arbeitsstäben von Fraktion und Behörden so viele engagierte MitarbeiterInnen haben, die sich immer bemühen, uns schnell mit Details zu allen an uns herangetragenen Anliegen zu versorgen.

Und mein Mitarbeiter der Woche hat mich heute bei der Sprechstunde auch hervorragend unterstützt 😉