Wie geht’s weiter am Busbahnhof Niendorf-Markt?

Schon seit längerer Zeit bemühen wir uns darum, dass der in die Jahre gekommene Busbahnhof Niendorf Markt und die Nebenflächen „auf Vordermann“ gebracht werden.

Es gibt hier bspw. Verbesserungsbedarfe beim barrierefreien Ein- und Ausstieg in haltende Metro- und Stadtbusse, der Beleuchtung oder der Aufenthaltsqualität.

Der Tibarg mit seinen attraktiven Geschäften, dem Tibarg-Center, dem Kundenzentrum, der Begegnungsstätte in der Alten Schule oder dem beliebten Wochenmarkt hat sich zu einer attraktiven Einkaufsmeile entwickelt, die auch von viele Menschen außerhalb Niendorfs aufgesucht werden, die über den Busbahnhof den Tibarg erreichen.

Wie die Behörde für Verkehr und Mobilität mir nun auf Nachfrage mitteilte, sollen Planungen für die Busumsteigeanlage Niendorf-Markt voraussichtlich im Mai / Juni 2021 aufgenommen werden. Zum Planungsbeginn sollen dann von der Hochbahn entsprechende Gespräche und Abstimmungen mit weiteren Stellen bezüglich der angrenzenden Bereiche geführt werden.

Ich hoffe, dass die Behörde nun den Zeitpunkt zum Planungsbeginn einhält und die örtlichen Akteure entsprechend einbindet. Wir werden das weiter eng begleiten.