Niendorf

Nach der Sommerpause: SPD Niendorf nimmt Arbeit wieder auf

Seit Ende Februar hatten wir uns nur online gesehen, nun gab es endlich wieder ein richtiges Vorstands-Treffen bei der SPD Niendorf. Da war nicht nur die Wiedersehensfreude groß, sondern es wurde – mit entsprechendem Abstand – auch eine ganze Menge geschafft. So wurde sich zunächst noch einmal vertieft mit dem Bürgerschafts-Wahlkampf, den Ergebnissen und unseren… Weiter »

Niendorfer Gehege: Wegesanierung wird abgeschlossen

Die Anstrengungen für unser Niendorfer Gehege gehen weiter. Ab dem 3. August werden nun die noch ausstehenden Wege auf einer Länge von rund drei Kilometern in unserem Wahlkreis-Wald erneuert. Mit diesem letzten Abschnitt werden dann insgesamt 16 Kilometer Waldwegestrecke im Gehege saniert sein und die vielen Nutzerinnen und Nutzer erfreuen. Die Arbeiten im südwestlichen Bereich… Weiter »

Was bewegt den Bezirk? Austausch mit Eimsbütteler SPD-Fraktionsvorsitzenden

Die sitzungsfreie Zeit bietet viele Möglichkeiten für Gespräche über unsere örtlichen Themen – heute bspw. mit dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion Eimsbüttel, Gabor Gottlieb, mit dem ich viele Jahre eng in der Bezirksversammlung (BV) zusammenarbeiten konnte. Die neu aufgestellte SPD-Fraktion macht – nachdem sich die Grünen im letzten Jahr im Bezirk gegen die Fortsetzung unserer jahrelangen Zusammenarbeit und… Weiter »

Eröffnung der Niendorfer Kultur-Bar „The Village“

Niendorf ist um ein tolles Angebot reicher: Heute gab es die offizielle Eröffnung der Kultur-Bar The Village am Tibarg 21.Hier findet sich eine Atelier- und eine Ausstellungsstätte und es sollen künftig auch kleine Konzerte, Lesungen und Diskussionsabende stattfinden. Dazu gibt es dann gute Weine, frisches Brot und leckere Mezze. Gefördert werden sollen hier u. a…. Weiter »

Hilfe für Schausteller in der Corona-Krise: Vier Stände auf dem Tibarg ab August

Das Bezirksamt Eimsbüttel unterstützt in der Corona-Krise Gastronomen und Schausteller. Aktuell wurden nach einer Pressemitteilung des Bezirks knapp 250 Anträge auf Sondernutzung für Außengastronomie genehmigt. Rund ein Viertel der Gastronomen hätten im Bezirk mehr bzw. erweiterte Flächen im öffentlichen Raum beantragt, nur zwei Anträge wurden bislang abgewiesen. Damit auch Schausteller während der Corona-Krise ihr Geschäft… Weiter »