Girls‘ und Boys‘ Day im Wahlkreisbüro

Traditionell biete ich auch in meinem Wahlkreisbüro seit Jahren einen Girls‘ und Boys‘ Day an. Wegen Corona ist er vor zwei Jahren komplett ausgefallen, letztes Jahr haben wir das immerhin online durchgeführt.

Jetzt aber konnten wir den Tag endlich wieder in Präsenz veranstalten, und das nutzten gleich 19 Mädchen und Jungs zwischen 11 und 15 Jahren. Dabei waren viele Schulen vertreten – ein Großteil kam vom Ohmoor-Gymnasium, vertreten waren zudem auch Bondenwald, Corvey, Kaifu, Ida-Ehre und Heilwig.

Gestartet wurde mit einem Rathaus-Besuch, wo unsere Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit die Jugendlichen begrüßte. Sie zeigte sich hocherfreut, dass so viele sich für die Politik im Parlament interessierten und dass überhaupt einmal wieder der Plenarsaal genutzt wurde. Denn wegen Corona haben wir Abgeordnete in den letzten zwei Jahren in den Festsaal ausweichen müssen, im Mai soll es endlich wieder soweit sein, dass wir auf unsere Plätze im Plenarsaal zurückkehren.

Unsere Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit
mit unseren Girls und Boys im Plenarsaal

Nach dem neuen Informationsfilm über die Arbeit in der Bürgerschaft ging es dann zurück nach Niendorf-Nord, wo ich erst einmal Einiges über meinen Werdegang und meine Arbeit erzählt habe. In der anschließenden Diskussions- und Fragerunde zeigten die Schülerinnen und Schüler großes Interesse an verschiedensten politischen Themen: So wurde über den Umgang mit der Pandemie, die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine oder diverse Stadtteilthemen diskutiert.

Im Gespräch mit einer Gruppe vor meinem Wahlkreisbüro

Danach erkundeten die Mädchen und Jungs bei einer Rallye die nähere Umgebung und konnten zum Abschluss noch bei einem kleinen Quiz mitmachen.

Es war wirklich sehr schön zu sehen, dass sich so viele junge Menschen für unsere politische Arbeit interessiert haben. Deshalb auch an dieser Stelle: Vielen Dank für’s Mitmachen!