Mit der SPD in Aktion: Wahlnachlese, Bürger-Dialog auf dem Tibarg

„Nach der Wahl ist vor der Wahl…“ – auch nach den Bundestagswahlen haben wir uns wieder auf dem Tibarg den Fragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger gestellt. Im Mittelpunkt unseres Oktober-Infostandes standen natürlich die Ergebnisse der Wahlen, die laufenden Sondierungen und die Hoffnungen, die viele mit einer neuen Regierung unter SPD-Führung verbinden.

Gute Stimmung nach den Bundestagswahlen bei unserem Stand am 9. Oktober auf dem Tibarg

Die Analyse der Wahlergebnisse beschäftigte uns auch bei unseren Parteisitzungen. Unter anderem konnten wir nach fast 1 1/2 Jahren endlich wieder zu einer Präsenz-Mitgliederversammlung der SPD Niendorf zusammenkommen. Auch wenn wir es in den letzten Monaten mit Online-Sitzungen gut hinbekommen haben, war natürlich die Freude bei allen groß, uns endlich wieder leibhaftig zu sehen und intensiv miteinander zu diskutieren.

Nach einem langen Wahlkampf, bei dem wir vor Ort mit unzähligen Infoständen, Verteilaktionen, Haustür-Gesprächen oder Stadtteil-Rundgängen alles gegeben haben, hatten wir am Tag der Wahl in geselliger Runde auch einige Gründe zu feiern – zuallererst natürlich, dass wir bei der Bundestagswahl mit Olaf Scholz stärkste Partei geworden sind. Das hätte vor acht Wochen sicherlich kaum jemand für möglich gehalten und auf diese grandiose Aufholjagd, die gelebte Geschlossenheit der SPD und den unermüdlichen Wahlkampf-Einsatz können wir alle miteinander auch ein wenig stolz sein.

Natürlich haben wir uns auch über das starke Ergebnis im Stadtteil gefreut, wo wir mit einem ordentlichen Zuwachs und 34,3 % klar stärkste Partei geworden sind. Glückwunsch an die Grünen, die in Eimsbüttel knapp das Direktmandat errungen haben. Erfreulicherweise aber hat Niels Annen, der hier in Niendorf mit 36,2% vorne lag, den Einzug in den Bundestag über die Landesliste geschafft. Ein großer Dank an alle, die bei uns in den letzten Wochen und Monaten so engagiert im Wahlkampf-Einsatz waren und natürlich an all‘ diejenigen, die uns unterstützt haben!