Olaf Scholz ist Kanzler

Heute ist Olaf Scholz im Bundestag zum neuen Bundeskanzler gewählt worden. Ich bin froh und dankbar, in einem Land leben zu dürfen, in dem ein Regierungswechsel derart friedlich und geordnet verläuft wie bei uns. Das ist bei einem Blick in die Welt, wo es in vielen Ländern keine freien Wahlen gibt, Ergebnisse angezweifelt oder Oppositionelle behindert und drangsaliert werden, keine Selbstverständlichkeit.

In meinem Leben ist Scholz erst der fünfte deutsche Regierungschef (Italien hatte in der Zeit 21…) und natürlich ist das als Sozialdemokrat heute – welch‘ Wunder – ein besonderer Moment und auch ein Tag, an dem man sich freuen darf.

Für mich sind mit dem Zustandekommen und den Inhalten des Koalitionsvertrages, der bisher vermittelten respektvollen und wertschätzenden Zusammenarbeit der Koalitionspartner und auch der personellen Besetzung der Ressorts viele positive Hoffnungen darauf verbunden, dass diese neue Ampelkoalition die drängenden Herausforderungen wirklich anpackt.

Und ebenso hoffe ich, dass dabei eine Form des Miteinanders gefunden wird, die darauf ausgerichtet ist, Menschen mitzunehmen, Handeln und Notwendigkeiten gut und nachvollziehbar zu erklären und die politische und öffentliche Kultur vor Aufwieglern, Populisten und Demokratiefeinden zu schützen.

Olaf Scholz, dessen Arbeit ich nun auch schon über einige Jahre – unter anderem in der Bürgerschaft – begleiten darf, bringt mit seiner großen Erfahrung, Haltung und Kompetenz aus meiner Sicht alles mit, um das mit seiner Regierung und den Ampel-Fraktionen umzusetzen.

Und auch mit den SPD-Ministerinnen und Ministern hat unser neuer Bundeskanzler eine gute Wahl getroffen. Hier alle Ministerinnen und Minister der SPD auf einen Blick: https://www.spd.de/aktuelles/regierungsteam/

Besonders freut mich natürlich auch, dass unser langjähriger Wahlkreis-Abgeordneter Niels Annen seine Erfahrungen und Kenntnisse aus seiner Zeit als Staatsminister im Auswärtigen Amt nunmehr als Staatsminister für Wirtschaftliche Zusammenarbeit unter der Bundesministerin Svenja Schulze einbringen kann.

Mit dem Koalitionsvertrag und dieser MinisterInnenriege hoffe ich auf eine gute und erfolgreiche Zeit, von der dann alle Menschen in diesem Land profitieren werden.