Standort Schleswiger Damm: Neue Feuerwehrwache in Schnelsen kommt

Immer wieder haben wir in den letzten Monaten in Kommunalpolitik und Bürgerschaft nachgefragt, wann und wo denn nun endlich die lange geplante Feuerwehrwache in Schnelsen entstehen soll.

Und – ehrlich gesagt – die sich so lange hinziehende Suche hat Nerven gekostet, auch wenn es nachvollziehbare Gründe gegeben haben mag, warum es zu der einen oder anderen Verzögerung gekommen ist – u.a. wurden 16 verschiedene Standorte geprüft.

Nun ist eine Entscheidung gefallen und im Stadtplanungsausschuss der Eimsbütteler Bezirksversammlung vorgestellt worden. Die neue Feuer- und Rettungswache, die u.a. auch den Brandschutz in den neuen A7-Deckeln sicherstellen soll, entsteht auf einem Grundstück am Schleswiger Damm zwischen dem Sassenhof und der A 7.

Nach Fertigstellung sollen hier rund 200 MitarbeiterInnen der Feuerwehr arbeiten. Neben vier Löschfahrzeuge und drei Rettungswagen sollen auch ein spezielles Tunnel-Löschfahrzeug und ein Abschlepper dort stationiert werden.

Natürlich ist für die vorgesehenen Eingriffe in den Landschaftsschutz Ausgleich vorzusehen, aber gerade unter Sicherheitsaspekten ist es eine positive Nachricht, dass in unmittelbarer Nähe zur Autobahn und zu den Deckeln ein Standort gefunden wurde, von dem aus dann für eine effektive Notfallversorgung im gesamten Hamburger Nordwesten gesorgt werden kann.