Lokstedt

Im Austausch mit der Jugend: SchülerInnen-Gespräche zu aktuellen Themen

Im Vorwege des EU-Projekttages im Mai arbeiten derzeit viele Schulen in den entsprechenden Profilen an wichtigen politischen Fragestellungen, informieren sich und tauschen sich auch mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Politik aus. Auch wenn nicht jedes Thema in die Zuständigkeit der Bürgerschaft fällt, schauen wir natürlich, dass wir jeder Gesprächsanfrage nachkommen und den interessierten Schülerinnen… Weiter »

Dreieinhalb Stunden „Politischer Klönschnack“ im Schweizer Haus

Zum „Politischen Klönschnack“ im Schweizer Haus fanden sich gestern über 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, um sich angeregt über viele Themen auszutauschen. Eingangs konnte ich einige Gedanken zur aktuellen politischen Lage auf Bundesebene skizzieren. Die Ampel-Koalition – erstmalig in der Bunderepublik eine Drei-Parteien-Koalition – hat es seit dem Start Ende 2021 mit riesigen Herausforderungen… Weiter »

Austausch mit der neuen Regionalbeauftragten für unsere Stadtteile

Seit Februar haben wir im Bezirk Eimsbüttel eine neue Regionalbeauftragte: Nicole Kowalski ist nun als Nachfolgerin von Michael Freitag beim Bezirksamt für die Stadtteile Lokstedt, Niendorf und Schnelsen sowie Eidelstedt und Stellingen zuständig. Bei einem Gespräch in meinem Wahlkreisbüro konnten wir uns intensiv austauschen. Frau Kowalski ist Sozialwissenschaftlerin und gebürtige Braunschweigerin und hat zuletzt viele… Weiter »

Neuer HVV-Switch-Punkt für Emil-Andresen-Straße in Lokstedt geplant

In den nächsten zwölf Monaten werden in Hamburg 60 neue HVV switch-Punkte entstehen. Aktuell sind bereits 100 dieser Mobilitäts-Hubs in Betrieb. Bis Ende 2024 soll die Anzahl der HVV switch-Punkte in den Quartieren und an Haltestellen auf insgesamt 222 anwachsen. Das geht aus einer Anfrage meines Fraktionskollegen Ole Thorben Buschhüter hervor. Möglich macht dies eine… Weiter »

Runder Tisch „Wir für Niendorf“ berät über Situation in Unterkünften und aktuelle Angebote

Beim Runden Tisch „Wir für Niendorf“ haben sich auch heute wieder viele Akteure aus dem Stadtteil und den örtlichen Unterkünften für Geflüchtete und Wohnungslose über die aktuelle Situation ausgetauscht. Angesichts der angespannten Lage bei der Unterbringung von Geflüchteten in ganz Hamburg, wurden in der Großunterkunft an der Schmiedekoppel die Belegungs-Kapazitäten erhöht. Bis zu 1.800 Menschen… Weiter »