Lokstedt

„Glaube-Liebe-Hoffnung“ – Kirchen und Religionsgemeinschaften in der Corona-Zeit

Auch für unsere Kirchen und Religionsgemeinschaften sind dies schwere Wochen, gerade angesichts wichtiger Feste wie Ostern, Pessach oder Ramadan. Es ist derzeit nicht möglich, mit vielen Menschen an einem Ort zusammenzukommen, um zu beten, zu essen oder zu feiern. Auch wenn das religiöse Leben wegen der Corona-Pandemie stark eingeschränkt ist, gibt es aber viele kreative Formate mit Menschen… Weiter »

„Bleibt an Bord – alles für den Sport“: Jetzt unsere Sportvereine stärken | Sport-Nothilfefonds gestartet

Auch unsere Sportvereine sind in diesen Zeiten von den Auswirkungen der Corona-Pandemie stark getroffen. Der Sportbetrieb ruht, das soziale und persönliche Miteinander in den Vereinen ist sehr eingeschränkt. In vielen schwierigen Momenten – bspw. bei der Bewältigung der Flüchtlingszuwanderung – hat der Sport der Gesellschaft sehr geholfen. Nun gilt es, auch den Sport zu unterstützen…. Weiter »

Telefonsprechstunden: Neue Maßnahmen, gute Gespräche

Auch diese Woche haben wir wieder Telefonsprechstunden angeboten und ich konnte am Dienstag und heute mit Bürgerinnen und Bürgern über die aktuelle Lage sprechen. Viele Fragen gab es natürlich zu den gestrigen Vereinbarungen von Bund und Ländern zur weiteren Eindämmung des Corona-Virus. Vor allem interessierte die Anruferinnen und Anrufer, wie die konkreten Umsetzungen für Hamburg… Weiter »

Support your locals! Unterstützung für unsere Einzelhändler und Gastronomen

Viele der Geschäfte und Gastronomie-Betriebe in Niendorf, Lokstedt und Schnelsen müssen derzeit geschlossen bleiben. Wo es geht, sollten wir in diesen Tagen aber sehen, dass wir unsere örtlichen Einzelhändler und Gastronomen unterstützen. Viele stehen mit ihren Angeboten online oder telefonisch weiter zur Verfügung.  So bieten in Niendorf gerade der Tibarg (www.tibarg.de/) oder das Tibarg Center (https://tibargcenter.de/)… Weiter »