Lokstedt

Weihnachtsbaumverkauf und Adventsprogramm im Niendorfer Gehege

Auch in diesem Jahr bietet die Revierförsterei im Niendorfer Gehege die volle Auswahl an Weihnachtsbäumen. Alle Bäume sind ökologisch angebaut, ungespritzt und unbehandelt. Der Verkauf startet am Samstag, 10. Dezember und läuft bis zum 23. Dezember, täglich zwischen 10 und 17 Uhr. Und auch ein buntes Adventsprogramm wird in der Revierförsterei am Bondenwald wieder angeboten… Weiter »

Politischer Diskussionsabend mit Bezirksamtsleiter Kay Gätgens in Niendorf

Gestern Abend konnten wir im Begegnungszentrum in der Alten Schule auf dem Tibarg eine sehr interessante Veranstaltung durchführen, die ich moderieren durfte. Im Gespräch mit dem Eimsbütteler Bezirksamtsleiter Kay Gätgens sowie unseren Niendorfer SPD-Bezirksabgeordneten Ines Schwarzarius und Torge Urbanski wurden zahlreiche Themen besprochen. Durch die derzeitige gesamtpolitische Situation, vor allem aufgrund des Ukraine-Krieges, aber auch… Weiter »

E-Scooter und E-Bikes – die Stadtreinigung startet Pilotprojekt

Die einen schätzen sie, für viele andere sind sie ein Dauerärgernis: E-Scooter und E-Bikes. Mich erreichen immer wieder Hinweise aus der Bevölkerung über achtlos und teilweise verkehrsbehindernd abgestellte Fahrzeuge. Aber auch für die Stadtreinigung Hamburg (SRH) ist das eine große Herausforderung im Arbeitsalltag, denn bei ihren ureigensten Aufgaben der Reinigungs- und Entsorgungsaufgaben wird die SRH… Weiter »

Vor Ort beim Sport – Austausch mit Eintracht Lokstedt

Mit Michael Gäde, dem 1. Vorsitzenden von Eintracht Lokstedt, sowie Ernst Christian Schütt und Ralf Meiburg von der SPD-Fraktion Eimsbüttel haben wir uns heute am Siemersplatz über Vereinsentwicklung, Perspektiven für Sportflächen, Hilfsmaßnahmen zu den Energiekostensteigerungen und Stadtteilthemen ausgetauscht. Gemeinsames Ziel ist natürlich die Sicherung und Weiterentwicklung der Lokstedter Sportinfrastruktur. Vielen Dank für den guten Austausch!… Weiter »

„Für ein gutes Miteinander in unseren Stadtteilen“ – Runder Tisch „Wir für Niendorf“

Die Unterbringung und Unterstützung von geflüchteten und wohnungslosen Menschen ist in diesen Wochen und Monaten wieder eine unglaubliche Herausforderung für die Stadt. 44.000 Menschen befinden sich aktuell in der öffentlich-rechtlichen Unterbringung und fast jeden Tag kommen 80 bis 100 Geflüchtete aus der Ukraine und 50 aus anderen Staaten hinzu, z. B. Afghanistan, Syrien oder dem Irak. Wieder wird in… Weiter »