Niendorf

Bezirks-Diskussion zu Radverkehrsrouten für Lokstedt/Niendorf/Schnelsen am 26. Oktober

Der Bezirk Eimsbüttel lädt zum Austausch über die Planung der Bezirksrouten für den Fahrradverkehr ein. Dafür gibt es im Oktober/November drei öffentliche Veranstaltungen, bei denen man sich einbringen kann. Für den Regionalbereich Lokstedt/Niendorf/Schnelsen findet diese am Dienstag, den 26. Oktober 2021, statt. Der Einlass wird jeweils ab etwa 17:45 Uhr geöffnet sein, was Bürgerinnen und Bürgern… Weiter »

Mit der SPD in Aktion: Wahlnachlese, Bürger-Dialog auf dem Tibarg

„Nach der Wahl ist vor der Wahl…“ – auch nach den Bundestagswahlen haben wir uns wieder auf dem Tibarg den Fragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger gestellt. Im Mittelpunkt unseres Oktober-Infostandes standen natürlich die Ergebnisse der Wahlen, die laufenden Sondierungen und die Hoffnungen, die viele mit einer neuen Regierung unter SPD-Führung verbinden. Die Analyse… Weiter »

Umgestaltung der Schillingsbek – Entschlammung von Rückhaltebecken

Der Bezirk Eimsbüttel entwickelt ab Ende Oktober die Schillingsbek in Lokstedt naturnah weiter – u. a. durch den Rückbau einer nicht mehr zeitgemäßen Kaskade aus Stahlbeton. In Höhe der Döhrnstraße sollen die Kaskaden aus Stahlbeton entfernt und die Durchgängigkeit der Schillingsbek verbessert werden. Dazu wird zudem Totholz zur Strukturaufwertung und Stabilisierung der Gewässerböschung eingebaut.   … Weiter »

Historisch-politischer Stadtteilrundgang durch Niendorf

Heute Vormittag konnte ich für eine Eimsbütteler Gruppe im Rahmen ihres Bildungsurlaubs einen historisch-politischen Stadtteilrundgang durch Niendorf führen. Von der Kirche am Niendorfer Markplatz ging es ins Niendorfer Gehege und dann weiter in unser „Dorfzentrum“ auf den Tibarg. Im Anschluss folgte ein kleiner Rundgang durch Niendorf-Nord, u. a. ging es durch die Einkaufspassage über die… Weiter »

Bundestagswahl: Regierungsauftrag für die SPD

Das war ein guter Wahlabend: Die SPD ist mit 25,7 Prozent stärkste Kraft bei der Bundestagswahl geworden – und das nach einer großartigen Aufholjagd.  Viele Wählerinnen und Wähler wollten einen Wechsel in der Regierung und einen Kanzler Olaf Scholz. Die Union fuhr das historisch schlechteste Ergebnis seit 1949 ein. Nach der Präsidiumssitzung der Partei sagte… Weiter »