ÖPNV-Fahrplanwechsel: Verbesserungen im Wahlkreis

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember hat der HVV mit seiner dritten Angebotsoffensive auch Verbesserungen für Linien auf den Weg gebracht, die in Lokstedt, Niendorf und Schnelsen verkehren.

  • Die Betriebszeit der Linie 284 wird ausgeweitet, hinzu kommt ein sonntäglicher 40-Minuten-Betrieb zwischen Modering, AKN Eidelstedt Zentrum und Elbgaustraße.
  • Die Buslinie 21 zwischen Niendorf-Nord und Klein Flottbek bekommt weitere verlängerte Fahrten bis Teufelsbrück (Fähre).
  • In Schnelsen gehen die Fahrten der Linie 283 auf die Linie 183 über.
  • Neu aufgenommen werden im Wochenend-Nachtverkehr Fahrten der Linie 281 zwischen Hagenbecks Tierpark und Krupunder.
  • Und der Schnellbus 36 wird durch zuschlagsfreie Busse ersetzt.

Mit diesen Neuerungen setzt der HVV insbesondere im Busverkehr weitere Leistungsausweitungen mit schnelleren Verbindungen und Anbindungen an wichtigen Umsteigepunkten um.

Gleichzeitig machen wir für ganz Hamburg einen weiteren Schritt Richtung Mobilitätswende und Hamburg-Takt und schaffen die Grundlage für eine klimafreundliche Mobilität der Zukunft.

Es gibt aber natürlich auch noch Linien durch unsere Stadtteile, auf denen wir uns bessere Taktungen wünschen. Wir bleiben weiter dran!