Tagged: Deckel

Entwicklung Zentrum Frohmestraße – Ergebnisse des Ideenwettbewerbs vorgestellt

Beim städtebaulichen Wettbewerb „Zentrum Frohmestraße: Neue Mitte Schnelsen“ hat das Architekturbüro FAM Architekten in München zusammen mit seinen Mitstreitern pan m Architekten und Stadtplaner sowie Numberger Landschaftsarchitekten den ersten Platz erreicht. Mit dem städtebaulichen Realisierungswettbewerb waren Vorschläge für eine zukünftige Entwicklung des südlichen Bereichs der Frohmestraße gesammelt worden. Die Ergebnisse sind nun im Stadtplanungsausschuss der… Weiter »

Dorothea Buck-Park und Geschwister Töllke-Platz auf dem Schnelsener Deckel

Die Namen für den Schnelsener-Deckel-Park stehen fest: Der Regionalausschuss hat beschlossen, dass die Grünanlage nach Dorothea Buck benannt wird und der neue Quartiersplatz an der Frohmestraße nach den Geschwistern Töllke. Aus meiner Sicht absolut würdige Namensgebungen. Die 1917 geborene Dorothea Buck erhielt während der NS-Zeit die Diagnose „Schizophrenie“, wurde zwangssterilisiert und hatte Glück, nicht Opfer… Weiter »

Unterwegs in Schnelsen mit Niels Annen: Burgwedel, Am Dänenstein, Frohmestraße, Schnelsen-Süd, Schnelsener Deckel, Albertinen-Krankenhaus

Bei der diesjährigen Sommertour unseres Bundestagsabgeordneten Niels Annen standen auch wieder zahlreiche Termine in Schnelsen an, bei denen Abgeordnete aus Bürgerschaft und Bezirk ihn begleiten konnten. In Schnelsen ging es zunächst nach Burgwedel. Das Quartier entstand in den 1990er Jahren und liegt an der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein. Zunächst haben wir uns mit VertreterInnen des Spielhauses… Weiter »

Flüsterasphalt auf der A7 – In Schnelsen wird es ruhiger

Seit heute früh ist die A7 zwischen Quickborn und dem Dreieck Hamburg-Nordwest in Richtung Süden nach der Vollsperrung wieder freigegeben. Auf dem Abschnitt wurden über das Wochenende 4000 Tonnen neuer Flüsterasphalt verlegt. Damit soll es für rund 18.000 Anwohnerinnen und Anwohner im Nordwesten Hamburgs deutlich ruhiger werden. Und als Wahlkreisabgeordneter freut einen natürlich, dass von… Weiter »