Tagged: Sporthalle

Regelungen zur Öffnung von Sporthallen in den Sommerferien

Auf unsere Initiative in der Bürgerschaft hin können auch in den Sommerferien die Schulsporthallen für den Vereinssport genutzt werden. Nach der gelungenen Pilotphase im letzten Jahr gilt das nunmehr in der gesamten Stadt. Das ist natürlich eine tolle Nachricht für alle VereinssportlerInnen – nicht nur, weil sie schon lange darauf gehofft haben, sondern weil sie… Weiter »

Neubau und der Sanierung von Sporthallen – Wir treiben den Ausbau der Sportinfrastruktur voran

Der Senat und der organisierte Sport arbeiten gemeinsam an der Weiterentwicklung der Hamburger Sportlandschaft. Die Rekordinvestitionen im Schulbau fließen auch in den konsequenten Ausbau der Sportinfrastruktur: Bis 2027 entstehen 130 neue Sporthallen in der Stadt. Von den neuen Sportflächen profitieren neben dem Schulsport auch die Mitglieder der rund 800 Hamburger Sportvereine. Die Kommunikation und Zusammenarbeit… Weiter »

Öffnung der Schulsporthallen: Fit durch die Sommerferien

Zum Start des Pilotprojekts „Mitbenutzung von Schulsporthallen durch Sportvereine“ werden zahlreiche Sportangebote in den Hamburger Sommerferien angeboten. Erstmals stehen in allen Bezirken interessierten Sportvereinen die Türen für eigene Ferienangebote in insgesamt 14 Hallen offen. Zudem wird die mögliche Nutzungszeit bis Mitternacht ausgedehnt. Das Pilotprojekt wurde auf Initiative der Fraktionen von SPD und Grünen auf den… Weiter »

Pilotprojekt für Ferien-Sporthallennnutzung startet

Gute Nachrichten für den Sport: Ein von uns in der Bürgerschaft angeschobenes Pilotprojekt startet mit Beginn der Sommerferien: 14 Hamburger Sporthallen, die von Bezirken, Sportamt und Hamburger Sportbund ausgewählt wurden, können künftig auch bis Mitternacht genutzt werden. Das Projekt startet am 27. Juni und läuft bis Ende des Jahres. Kriterien zur Auswahl der Hallen waren… Weiter »

Gut für Schulen und den Sport: Senat setzt Schulbauprogramm auf hohem Niveau fort

Hamburg hat sein Schulbauprogramm auch im Jahr 2018 erfolgreich fortgesetzt. Insgesamt wurden rund 395 Millionen Euro investiert. 316 Millionen Euro flossen in Sanierung und Neubau, 79 Millionen Euro wurden für Instandhaltungsmaßnahmen aufgewendet. Davon profitieren auch in hohem Maße die Schulstandorte in Lokstedt, Niendorf und Schnelsen. Von den Mitteln für Sanierung und Neubau gingen 241 Millionen… Weiter »