Tagged: Sporthalle

Gut für Schulen und den Sport: Senat setzt Schulbauprogramm auf hohem Niveau fort

Hamburg hat sein Schulbauprogramm auch im Jahr 2018 erfolgreich fortgesetzt. Insgesamt wurden rund 395 Millionen Euro investiert. 316 Millionen Euro flossen in Sanierung und Neubau, 79 Millionen Euro wurden für Instandhaltungsmaßnahmen aufgewendet. Davon profitieren auch in hohem Maße die Schulstandorte in Lokstedt, Niendorf und Schnelsen. Von den Mitteln für Sanierung und Neubau gingen 241 Millionen… Weiter »

Längeres Training für den Vereinssport: Pilotprojekt weitet Öffnungszeiten von Schulsporthallen aus

Gute Nachrichten für den Sport: Wir setzen uns in der Bürgerschaft dafür ein, dass Hamburgs Schulsporthallen effizienter für den Vereinssport genutzt werden können. Das sieht ein Antrag vor, den wir in die Bürgerschaftssitzung am 27. Februar einbringen. Im Rahmen eines Pilotprojektes sollen in den Sommerferien testweise einzelne Hallen in allen sieben Bezirken geöffnet werden. Zusätzlich… Weiter »

Rekord-Investitionen in Schulen und Sporthallen

Nahezu eine halbe Milliarde Euro hat die Stadt letztes Jahr in den Schulbau investiert und damit das 2011 auf den Weg gebrachte Schulbauprogramm weiter konsequent umgesetzt. Davon profitieren auch die Schulen in meinem Wahlkreis, z. B. die Stadtteilschule Niendorf, die mit ca. 18 Millionen Euro ausgebaut und modernisiert wird. Nachfolgend die Pressemitteilung des Senats dazu:… Weiter »

Neue Impulse für den Sport: Senat stellt Masterplan Active City vor; Halle an Schnelsener Julius-Leber-Schule wird erweitert

Der Senat hat heute den Masterplan „Active City“ beschlossen und vorgestellt. Der Plan soll zusammen mit der Hamburger Dekadenstrategie die „Richtschnur“ für die sportpolitische Ausrichtung der kommenden Jahre bilden. Mit dem Plan werden viele der Ideen und Konzepte aus dem Hamburger Olympia-Bewerbung aufgegriffen und für den Sport weiterentwickelt. Auf dieser Grundlage sollen 26 konkrete Projekte in den kommenden Jahren… Weiter »