Tagged: Wagrierweg

Was passiert in Niendorf-Nord? Bericht vom Quartiersrundgang mit Niels Annen

Heute ging es mit Niels Annen nach Niendorf-Nord, um uns über die Entwicklungen im Quartier zu informieren und auszutauschen. Mit Ishak Ates, Vorsitzender der IG Niendorf-Nord, und Betreiber des Premium Bistro im NNZ konnten wir zunächst über die Themen des lokalen Handels sprechen. Im Anschluss stand ein Rundgang durch das Quartier an, bei dem wir uns über örtliche… Weiter »

Bürger-Anliegen: Wir kümmern uns

Neben vielen Anrufen und Mails, die uns derzeit rund um die „Corona-Themen“ erreichen, gibt es auch weiterhin eine ganze Reihe von kleineren örtlichen Anliegen, die an uns herangetragen werden. Zwar kann nicht immer alles sofort und vollständig nach dem Wunsch der Bürgerinnen und Bürger gelöst werden, aber wir bemühen uns auf allen Ebenen, die Themen… Weiter »

Niendorf feiert: Sommerfeste Bürgerhaus Niendorf & BGFG-Fest in der Wagriersiedlung

Niendorf feiert und das Wetter zeigte sich heute von der besten Seite! Die Baugenossenschaft Freier Gewerkschafter BGFG hatten „zwischen den Häusern“ in der Wagriersiedlung wieder zum Sommerfest eingeladen und viele Niendorfer Kooperationspartner waren mit Angeboten vor Ort dabei, u. a. das Haus der Jugend, Spielhaus und Kita Wagrierweg, die Elternschule und ProNieNo. Nach Besuch und… Weiter »

„Von Rieselfeldern und Affenfelsen“ – Bericht von der Niendorf-Radtour

Zugegeben: Angesichts von drei Tagen Dauerregen und einem wolkenverhangenen Himmel ging am 1. Juli manch‘ banger Blick gen Himmel. Aber pünktlich um 14 Uhr stoppte der Regen und rund 20 wetterfeste NiendorferInnen und SchnelsenerInnen machten sich auf unsere diesjährige Radtour, auf der ich zusammen mit unserem Niendorfer Bezirksabgeordneten Wilfried Mahnke ein wenig zur Geschichte des… Weiter »

Auf Sommertour mit Niels Annen: Besuche in Niendorf, Lokstedt, Schnelsen und bei unseren Sportvereinen

Auch unser Eimsbütteler Bundestagsabgeordneter Niels Annen nutzte wieder die Parlamentspause, um im Bezirk Eimsbüttel zahlreiche Termine wahrzunehmen: Besuche bei Unternehmen, Vereinen und Einrichtungen standen dabei ebenso auf dem Programm wie öffentliche Rundgänge, Marktbesuche, Infostände und Bürgergespräche in den Quartieren. Bei vielen Terminen konnte ich Niels Annen begleiten, Anregungen für die weitere Arbeit mitnehmen und natürlich auch… Weiter »