Trauer um Peter Paterna

Letzte Woche erreichte mich die Nachricht, dass unser langjähriger Bundestagsabgeordneter Peter Paterna im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Ich habe ihn nach seiner Zeit als aktiver Politiker kennenlernen und mich in den letzten zwei Jahrzehnten immer mal wieder mit ihm austauschen dürfen. Ein beeindruckender und warmherziger Mensch mit klaren Prinzipien und Haltungen, den wir hier sehr vermissen werden.

Nachstehend dazu unsere Mitteilung von der SPD Niendorf:

Die SPD Niendorf trauert um den langjährigen Bundestagsabgeordneten (1976-1994) Peter Paterna, der letzte Woche im Alter von 80 Jahren verstorben ist.

Paterna gewann 1976 auf Anhieb das Eimsbütteler Direktmandat für den Deutschen Bundestag. Das gelang ihm auch bei den weiteren vier Bundestagswahlen. Bis heute einsamer Rekord in Eimsbüttel. Im Bundestag war Paterna zunächst im Bau-, Verkehrs- und Haushaltsausschuss tätig. Besonders engagierte er sich in den Bereichen Post und Telekommunikation und war u.a. Vorsitzender des Ausschusses für das Post- und Fernmeldewesen. Hier kämpfte er mit aller Kraft gegen die Post-Privatisierung und die Öffnung der öffentlich-rechtlichen Medien für private Anbieter. 1994 schied Paterna nach 18 Jahren aus dem Bundestag aus.

„Pat“ – wie ihn hier alle nannten – wurde in Cuxhaven geboren und studierte in Innsbruck und Hamburg für das Lehramt. Ab 1963 unterrichtete er; zuletzt als stellvertretender Schulleiter an der Volks- und Realschule Sachsenweg. Als Verfechter der Gesamtschule hatte er großen Anteil an der Entstehung der Julius-Leber-Schule in Schnelsen.

1970 wurde er als Abgeordneter in die Bezirksversammlung Eimsbüttel gewählt und war hier u.a. Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Der SPD, der er seit 1962 angehörte, und unserem Distrikt hielt er immer die Treue.

Wir verlieren mit Peter Paterna eine herausragende Persönlichkeit und blicken mit Dankbarkeit und Respekt auf seine Leistungen zurück.

In Gedanken sind wir bei seiner Familie.

 

Jetzt Artikel teilen:

Weitere interessante Artikel

Zum Ausgang der Fußball-EM

„United by football – Vereint im Herzen Europas“ – das war das Motto der diesjährigen Fußball-EM hier bei uns in Deutschland. Spanien ist verdient Europameister

Weiterlesen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen