Uwe-Seeler-Preis geht an den SV Groß Borstel den SV Eidelstedt

Vorbild, untadeliger Sportsmann und Hamburger Ehrenbürger. Es ist immer wieder ein besonderer Moment, Uwe Seeler begegnen zu dürfen. Heute wurde im Rathaus zum 33. Mal der nach ihm benannte Preis vom Senat verliehen.

Mit dem SV Groß Borstel von 1908 e. V. und dem SV Eidelstedt Hamburg von 1880 e. V. wurden dabei erneut zwei im Hamburger Fußball-Verband organisierte Vereine gewürdigt, die sich um den Jugendfußball im Bereich des Breiten- und Leistungssports besonders verdient gemacht haben. Das Preisgeld von jeweils 5000 Euro wird für die Jugendarbeit in den Vereinen eingesetzt.

Zusammen mit Uwe Seeler überreichten Hamburgs Sportstaatsrat Christoph Holstein und der Vizepräsident des Hamburger Fußball-Verbands, Carl-Edgar Jarchow, im Bürgermeistersaal des Rathauses den Preis.

Zu den Preisträgern wurde folgendes ausgeführt:

Der SV Groß Borstel von 1908 e.V. hat sich von der Anzahl der Mitglieder, der Anzahl der Mannschaften und der Präsenz im Jugend- und Damenbereich durchweg positiv entwickelt. Zudem wurde im Jahr 2018 erfolgreich die Fusion mit Weiß Blau 63 vollzogen. Hatte der Verein vor zehn Jahren gerade mal zehn Mannschaften von D- bis zu G-Junioren, so ist er heute in allen Altersklassen von A- bis zu G-Junioren mit 22 Mannschaften vertreten. Mit der U19 wurde der Verein im Spieljahr 2018/19 Hamburger Meister. Bei den Mädchen begann der Verein in der Serie 2011/12 mit einem E-Mädchen-Team, und ein Jahr später waren es zwei D-Mädchen-Mannschaften. Beide Mannschaften konnten in den vergangenen Jahren durchgehend im Spielbetrieb gehalten werden.

Als großer Verein besticht der SV Eidelstedt Hamburg von 1880 e.V.  besonders durch sein umfassendes Sportangebot. Darüber hinaus spiegelt sich die hervorragende Vereinsarbeit in der Kontinuität der Mannschaftszahlen über einen langen Zeitraum, auch bei den Jugend- und Leistungsmannschaften, wider. Im Juniorenbereich hat der Verein in den letzten zehn Jahren durchgängig um die 25 Mannschaften in allen Altersklassen von der A- bis zur G-Junioren im aktiven Spielbetrieb. Auch bei den Mädchen gelang es dem SV Eidelstedt, jede Saison ein Spielangebot bereitzustellen, um eine Basis für die Frauenmannschaften im Verein zu legen. Aktuell stellt der Verein eine C- und eine D-Mädchenmannschaft.

Der „Uwe-Seeler-Preis“ wurde vom Senat zum 50. Geburtstag des Hamburger Ehrenbürgers Uwe Seeler gestiftet und wird deshalb stets in zeitlicher Nähe zu seinem Geburtstag verliehen.

Herzlichen Glückwunsch an den SV Groß Borstel den SV Eidelstedt!