Weltrekord beim Tischfußball!

Zusammen mit Sportstaatsrat und Schirmherr Christoph Holstein konnte ich heute das Weltrekord-Schulkicker-Turnier im Terminal Tango am Flughafen besuchen, bei dem ich die Organisatoren als Projektpate im Vorwege unterstützen konnte. Seit dem Jahr 2010 werden die Hamburger Kickerturniere für Jugendhäuser und Schulen in unserer Stadt durchgeführt und in diesem Jahr wollte man einen Rekord mit den meisten Teilnehmern erreichen. Spoiler vorab: Der Weltrekord wurde mit 394 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen gebrochen. Hut ab und herzlichen Glückwunsch zum Erreichen dieses Ziels!

Gleich beim Eintreffen hat man gesehen, wie viel Spaß die Kinder haben und welch‘ positive, von Fair Play geprägte Stimmung in der Halle herrscht. Jené Halabi, der Projektleiter von Hakitu (Hakitu steht für Hamburger Kickerturniere), zeigte uns nach einer kurzen Begrüßung die Halle und stellte den genauen Ablauf des Turniers vor. Schön zu sehen, wie viel Begeisterung dieser „außerschulische Lernort“ nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Lehrern und uns ausgelöst hat.

Natürlich konnten wir dann auch noch unsere Tischfußballqualitäten unter Beweis gestellt…

Mit Unterstützung der Firma Silpion fand am Abend dann noch der „Silpion Kicker Cup“ und am Samstag und Sonntag dann auch noch die offiziellen deutschen Tischfußballmeisterschaften statt. Wer also am Wochenende noch nichts vor und gute Augen (!) hat, sollte unbedingt mal im Terminal Tango vorbeischauen. Es lohnt sich!