Schnelsen

Januar – Monat der Neujahrsempfänge

Im Januar stehen jedes Jahr traditionelle Neujahrsempfänge an, bei denen man vielen engagierten Menschen begegnet, denen das Wohl von Stadtteilen, Hamburg und Europa am Herzen liegt. So ging es bspw. am 18. Januar zu unseren Nachbarn in Hamburg-Nord von der SPD Groß-Borstel. Es war ein sehr schöner Abend im Stavenhagenhaus, u. a. mit Mitgliederehrung und Ausführungen… Weiter »

„ZusammenWachsen“ – Festakt zur neuen Immanuel Albertinen Diakonie

Seit Jahresbeginn gestalten das Albertinen-Diakoniewerk aus Hamburg und die Berliner Immanuel-Diakonie ihre Zukunft gemeinsam. Die Vereinigung zur Immanuel Albertinen Diakonie gGmbH wurde heute unter dem Motto „ZusammenWachsen“ im Schnelsener Albertinen-Krankenhaus mit einem besonderen Festakt gefeiert. Bürgermeister Peter Tschentscher stellte dabei in seinem Grußwort die besondere Bedeutung der Diakonischen Arbeit für den Gesundheitsstandort Hamburg heraus. Auch… Weiter »

Für ein starkes Europa – SPD-Neujahrsempfang in Schnelsen

Das war heute ein richtig schöner Nachmittag bei unserem Neujahrsempfang der SPD-Distrikte Schnelsen und Niendorf, bei dem ich viele Weggefährten und engagierte VertreterInnen unserer Einrichtungen wieder treffen konnte. Neben zahlreichen Gesprächen wies unser Gastredner Knut Fleckenstein in seiner Rede noch einmal eindringlich auf die immense Bedeutung der Europawahl am 26. Mai hin. In seinem Beitrag… Weiter »

Nachgefragt: Wann kommt der neue Feuerwehrstandort für Schnelsen?

Zusammen mit dem Schnelsener SPD-Bezirksabgeordnete Koorosh Armi habe ich erneut bei der Innenbehörde zur Suche nach einem geeigneten Standort für eine Feuer- und Rettungswache in Schnelsen nachgefragt. Im Ergebnis werden nach erneuten Grundstücksbewertungen jetzt ausschließlich zwei Grundstücke am Schleswiger Damm (Flurstück 946 und ein Teil des Flurstücks 5068) in Betracht kommen. Im Interesse des Stadtteils sollte nun auch… Weiter »

Wo bei uns Straßen saniert werden – über 2,6 Millionen Euro für Straßensanierungen in Lokstedt, Niendorf, Schnelsen

Dass im letzten Jahrzehnt unter den CDU-Senaten keine ausreichenden Anstrengungen zur Instandsetzung der Hamburger Straßen vorgenommen wurden, ist nach wie vor eine große Herausforderung für die Stadt. Der sich daraus entwickelte Sanierungsstau beschäftigt uns bis heute und nach wie vor ist eine grundlegende Überarbeitung der Infrastruktur notwendig. Auch in Lokstedt, Niendorf und Schnelsen ist den… Weiter »