Schnelsen

Rad- und Fußwege Friedrich-Ebert-Straße erneuert

Im März wurde mit den Modernisierungsarbeiten an den Rad- und Fußwegen entlang der Friedrich-Ebert-Straße begonnen. Mittlerweile ist ein Großteil der Rad- und Fußwege auf ganzer Strecke erneuert und bietet an der vielbefahrenen Straße gute Bedingungen für RadfahrerInnen und FußgängerInnen. Freue mich, dass auf dieser wichtigen Wahlkreis-Strecke in die/ aus der Stadt endlich diese notwendigen Verbesserungen… Weiter »

Schnelsen bekommt eine neue Campus-Stadtteilschule – Flächenvorschlag vorgestellt

Westlich der Holsteiner Chaussee und südlich des Ellerbeker Weges soll in Schnelsen eine neue Campus-Stadtteilschule entstehen. Dies wurde im bezirklichen Stadtplanungsausschuss am 29. September bekannt gegeben, der nun die dafür notwendige Aufstellung des neuen Bebauungsplanes Schnelsen 97 in die Wege leitet. Mit der neuen Campus-Stadtteilschule sollen langfristig zusätzliche Kapazitäten geschaffen werden, um den gestiegenen Bedarf… Weiter »

AKN-Ausbau: Hamburg wartet auf Schleswig-Holstein

Der Ausbau der AKN zur S 21 ist ein Vorhaben, auf das viele Bürgerinnen und Bürger u. a. in den Stadtteilen Schnelsen und Eidelstedt schon lange warten. Zuletzt wurde 2018 bekannt, dass sich die Fertigstellung durch Neuplanungen auf Seiten Schleswig-Holsteins erneut verzögert, da der Abschnitt zwischen Ellerau und Tanneneck nun eingleisig gebaut werden soll.  Wir fragen daher regelmäßig Sachstände… Weiter »

Besuch der Grundschule Frohmestraße

Heute war ich zusammen mit meinen Bürgerschaftskolleginnen Vanessa Mohnke und Sabine Jansen zu Besuch an der Grundschule Frohmestraße. Im Gespräch mit Schulleiter Alexander Reich, seiner Stellvertreterin Ute Joschko und GBS-Leiter Pierre Brockmann ging es natürlich vor allem darum, wie die Schule die Corona-Situation bislang bewältigt hat, wie es derzeit aussieht und auch, welche Überlegungen es… Weiter »

Umweltthemen im Fokus: Austausch mit Landesbund der Gartenfreunde und Initiativen für Fluglärmschutz

Mit Diskussionsrunden zu zwei wichtigen Umweltthemen ging diese Woche zu Ende: Mit VertreterInnen des Landesbundes der Gartenfreunde in Hamburg konnten wir uns über die Entwicklungen im Kleingartenwesen, den Wandel in der Mitglieder-Struktur, gesetzliche Regelungen, Rechte und Pflichten und aktuelle Projekte insbesondere im Bezirk austauschen. Hamburgs Kleingärten sind für unser grünes Netz und als Orte der Begegnungen… Weiter »