Tagged: Niendorf-Nord

Von „Swatthacken“ & Co. – Wahlkreis-Radtour durch Schnelsen und Niendorf

Das war gestern wieder eine richtig schöne Fahrradtour. Rund 30 Radlerinnen und Radler – darunter auch unsere Bezirksabgeordneten Willi Mahnke, Ines Schwarzarius und Sabine Jansen – waren mit dabei, als wir uns auf die rund 18 km lange Strecke machten, die uns dieses Jahr durch Niendorf und Schnelsen führte. U. a. ging es um die Entwicklung… Weiter »

Niendorf-Nord in neuem Glanz

Was lange währt, wird endlich gut?! Lange haben wir mit Anwohnerinnen und Anwohnern, örtlichen Gewerbetreibenden, Verwaltung, Quartiersmanagement, Eigentümern und sozialen Einrichtungen für eine Aufwertung des Zentrums Niendorf-Nord gekämpft. Oftmals war es mühsam, alle Interessen „unter einen Hut zu bekommen“ und leider ist auch die Umsetzung eines Gesamtkonzeptes mit den unterschiedlichen Eigentümern und Eigentümergemeinschaften nicht zustande gekommen. Dennoch… Weiter »

Großartige Müllsammelaktion in Niendorf-Nord

Jedes Jahr sind wir mit der SPD Niendorf und weiteren MitstreiterInnen aus dem Stadtteil bei der Aktion „Hamburg räumt auf“ mit dabei und „befreien“ öffentliche Plätze und Grünanlagen vom Wintermüll.   Auch heute waren mit uns bei bestem Frühlingswetter viele kleine und große MüllsammlerInnen in Niendorf-Nord im Einsatz und säuberten die Flächen rund um den… Weiter »

Besuch beim Blinden- und Sehbehindertenverein

Heute war ich zu Gast beim Info-Nachmittag des Blinden- und Sehbehindertenvereins (BSVH) in der Kursana. Der BSVH vertritt als Selbsthilfeorganisation die Interessen der blinden und sehbehinderten Menschen in Hamburg, berät in allen Fragen des Blinden- und Sehbehindertenwesens und setzt sich für die Interessen von Blinden und Sehbehinderten ein. Begrüßt wurde ich von Ullrich Staniullo, dem… Weiter »

Diskussion zur Flüchtlingssituation in der Kursana

Auf Einladung der Niendorfer Kursana-Residenz habe ich heute zusammen mit unserem Eimsbütteler Bundestagsabgeordneten Niels Annen dort über die aktuelle Flüchtlingssituation diskutieren dürfen. Niels Annen ging in seinem Eingangsstatement zunächst auf die Fluchtursachen, auf den seit Jahren anhaltenden Krieg in Syrien sowie die Situation in den Nachbarländern ein und berichtete über die Maßnahmen, die insbesondere unser Außenminister Frank-Walter… Weiter »