Aktuelles aus dem Bürgerschaftswahlkampf

Die Bürgerschaftswahlen am 23. Februar 2020 rücken näher und bereits seit Anfang Oktober bieten wir regelmäßig Veranstaltungen (Klönschnack am 7.10., Bürger-Dialog Lokstedt am 22.10., Bürger-Dialog Schnelsen am 1.11., Bürger-Dialog in Niendorf-Nord am 27.11., Sport-Veranstaltung mit Senator Grote am 9.12., Politischer Advent mit Kay Gätgens am 20.12.), Infostände und Bürger-Gespräche an.

Anfang Januar sind wir nun in die „heiße Wahlkampfphase“ gestartet: (Dieser Text wird fortlaufend aktualisiert)

22. Februar

Das war heute ein toller Wahlkampf-Abschluss mit unserem großartigen Bürgermeister Peter Tschentscher auf dem Tibarg. Sehr viele Menschen habe ihm und uns noch einmal unterstützende Worte mitgegeben – dafür sind wir nach den anstrengenden Wochen bei „Wind und Wetter“ sehr dankbar.
Nach über 20 Veranstaltungen in den letzen Monaten – von Stadtteil-Dialogen, Podiumsdiskussionen bis zu Veranstaltungen mit Senatoren & Bürgermeister -, sowie unzähligen Infoständen, Verteilungen und Bürgergesprächen an Haustüren, möchte ich mich an dieser Stelle – unabhängig wie die Wahlen denn nun ausgehen- auch schon einmal herzlich bei allen bedanken, die uns und mich hier vor Ort unterstützt haben.
Jetzt heißt es ,Daumen drücken’ für morgen!

21. Februar

Letzte Frühverteilung diese Woche – und wieder ging es zum Tibarg. Anschließend gute Stimmung bei unserem Stand am Tibarg-Bio-Markt.
Und am Abend noch eine letzte Runde ,von Tür-zu-Tür‘.

Morgen dann noch einmal Infostand auf dem Tibarg. Ab 11:30 Uhr kommt der Bürgermeister!

20. Februar

Start mit einer Frühverteilung an der U Schippelsweg. Nächste Station Tibarg-Wochenmarkt mit Unterstützung von Niels Annen. Danach ging es weiter, kaputte Schilder einzusammeln bzw. neu zu befestigen und am Abend wieder zu Bürgergesprächen im Stadtteil unterwegs.

19. Februar

Noch 4 Tage bis zur Wahl. Drei Termine – drei Mützen.
Ab 6:45h im Einsatz am Busbahnhof Niendorf Markt. Viel Zuspruch zum gestrigen TV-Auftritt des Bürgermeisters. Weiter ging’s beim Wochenmarkt in der Grelckstraße mit der SPD Lokstedt.
Und am Abend zu Bürgergesprächen im Niendorfer Osten – mit original lila Wahlkampagnen-Beanie. Für die Demokratie setze ich mir auch so was auf!

18. Februar

Noch 5 Tage bis zur Wahl: Heute Frühverteilung in Schnelsen-Burgwedel, anschließend Besuch des Wochenmarkts Wählingsallee mit Sabine Jansen, Mittags den besten Döner-Teller Hamburgs bei Ishak Ates im Premium Bistro und danach gut gestärkt noch einen Infostand in Niendorf-Nord mit unserem Bundestagsabgeordneten Niels Annen und unserem Niendorfer Landeslisten-Kandidat Sebastian Mietzner. Tolle Termine – trotz Kälte/ gelegentlichem Regen/ ordentlichen Windböen.

17. Februar

Am Abend dann politischer Klönschnack im Schweizer Haus über „Thüringen, CumEx & HH Wahl“ und zum Abschluss noch eine Runde Kandidaten-Rommee mit Sebastian Mietzner.

Auf geht’s in die letzte Wahlkampfwoche mit einer Frühverteilung und Sturmfrisur am Busbahnhof Niendorf Markt

15. Februar

Ein Wahlkampf-Tag auf dem Tibarg – erfreulicherweise bei gutem Wetter! 
Vormittags wieder mit großem Team der SPD Niendorf und Unterstützung von unserer Stadtentwicklungs-Senatorin Dorothee Stapelfeldt sowie der schleswig-holsteinischen Landtagsabgeordneten Regina Poersch.
Am Nachmittag ging es dann weiter mit tollem Support des SPD Kreisverband Pinneberg.
Zahlreiche Gespräche geführt, viele interessierte Menschen getroffen und mich über die großartige Beteiligung an unseren Ständen gefreut. So geht es motiviert in die letzte Wahlkampfwoche.

13. Februar

Tibarg-Wochenmarkt und die örtliche SPD „mittenmang“. Toller Einsatz und über mangelndes Interesse konnten wir uns auch nicht beschweren ;o)

12. Februar

Heute früh ging es gleich wieder nach Lokstedt. Infostand beim Wochenmarkt in der Grelckstraße, u.a. mit meinem Kollegen Milan Pein. Ungemütliches Wetter, aber viele gute Rückmeldungen zu unserem Bürgermeister und unserer Politik.

11. Februar

Was gibt es Schöneres nach einem Wahlkampf-Einsatz im kalten, windigen Dauerregen? Richtig, einen Bürger-Dialog mit dem Kollegen Johannes Hielscher in der Lokstedter Lenzsiedlung – und das auch noch in diesem tollen Ambiente ;o)

10. Februar

Was für ein schöner Tag – trotz Sturmtief Sabine… Geburtstag, letzte Fraktionssitzung in dieser Legislatur und noch ein Abschluss-Foto mit den Eimsbütteler Kolleginnen und Kollegen.

9. Februar

Heute ging es zum Frühschoppen der Friedensinitiativen Niendorf & Eimsbüttel mit Kandidierenden zur Bürgerschaftswahl (die CDU wollte nicht…) in der Lenzsiedlung. Unter anderem ging es um Rüstungsexporte, den UN-Atomwaffenverbotsvertrag und den ICAN-Städteappell, dem wir uns in der Bürgerschaft am kommenden Mittwoch auf rot-grünen Antrag hin anschließen wollen.
Es ist immer gut – auch in Wahlkampf-Zeiten – sich konstruktiv darüber auszutauschen, was auf allen Ebenen für den Frieden getan werden.

8. Februar

Heute sieben Stunden Wahlkampf-Einsatz, u.a. wieder mit großartiger Beteiligung beim SPD-Stand auf dem Tibarg, vielen Bürgergesprächen im Stadtteil und dem Besuch der Jahreshauptversammlung der AWO Eimsbüttel, bei der Olaf Steinbiß (Wahlkreis 5), Martina Koeppen (Wahlkreis 6) und ich (Wahlkreis 7) uns und unsere Schwerpunkte vorstellen durften. Vielen Dank für die Einladung!

7. Februar

„Wie erkläre ich einem 8-jährigen Kind meine Partei und deren Ziele für Hamburg?“ Kein leichter Einstieg heute beim Gespräch mit dem Kinderwahlbüro an der Stadtteilschule Niendorf.  Im Anschluss ging es mit vielen spannenden Fragen der Schülerinnen und Schüler aus der 6. Klasse weiter. Bis zur Bürgerschaftswahl am 23. Februar ist das Kinderwahlbüro für alle Interessierten im Fundus-Theater geöffnet. Weitere Infos gibt es hier.

6. Februar

Heute Abend war ich zu Gast in der Mika Rothfos-Wohnanlage am Rande des Niendorfer Geheges, benannt nach der Ehefrau des Hamburger Unternehmers Bernhard Rothfos, der die Wohnanlage hier 1959 für ältere Menschen eingerichtet hat. Sehr anregender Austausch bei großartigem Schnittchenteller über lokale Themen wie zur Situation im Niendorfer Gehege, Entwicklungen in Hamburg bis hin zur Bundespolitik und der Schande von Erfurt. Vielen Dank für Einladung und Organisation!

5. Februar

Wieder voller Wahlkampf-Tag heute. Vormittags zur Schul-Diskussion an der Stadtteilschule Niendorf – am Abend unsere Veranstaltung mit dem Bürgermeister im Schnelsener Business & More. Großes Interesse, viele Fragen und positive Rückmeldungen (Bericht hier)!

4. Februar

„Einschwören“ auf die letzten Wahlkampf-Wochen heute bei der gut besuchten Mitgliederversammlung der SPD Niendorf. Rückblick auf vergangene Veranstaltungen, Berichte aus Bürgerschaft & Bezirk sowie die Planung unserer Aktivitäten bis zur Wahl standen an. U.a. die morgige Veranstaltung mit unserem Bürgermeister Peter Tschentscher im Business & More in Schnelsen (19:30 Uhr).

3. Februar

Heute waren wir in der Lokstedter Lenzsiedlung unterwegs und haben u.a. für unseren Bürger-Dialog geworben, den ich zusammen mit dem Lokstedter Distriktsvorsitzenden Johannes Hielscher am 11.2. dort vor Ort im Bürgerhaus anbiete.

1. Februar

Das Wetter: „Wasser rinne aus den Lüften, Wasser steige aus den Grüften“ Aber: Kein Problem för‘n Hamborger Jung. Heute vor Ort mit Milan Pein und der SPD Lokstedt am Siemersplatz sowie Niels Annen, Sebastian Mietzner und der SPD Niendorf auf dem Tibarg.

31. Januar

Tatkräftige Unterstützung heute von den Jusos Niendorf/ Lokstedt/ Schnelsen. Vielen Dank!

30. Januar

Gestern Abend hat unser Bürgerschaftsabgeordnete – und meine Wahlkreiskollegin – Monika Schaal ihre letze Rede in der Bürgerschaft gehalten. Insbesondere für den Klima- und Umweltschutz in Hamburg hat Monika unglaublich viel in den letzten 22 Jahren erreicht und natürlich gibt es zahlreiche Projekte in unseren Stadtteilen, die Monika ermöglicht hat. Nicht nur Umwelt & Wahlkreis haben Monika viel zu verdanken, auch ich persönlich habe sehr viel von ihr gelernt und profitiert. Vielen Dank, Monika!

29. Januar

Gestern Abend Kandidaten-Hearing in Lokstedt, heute morgen Frühverteilung mit Sebastian Mietzner, Carola Fischbach-Pyttel und Heinz Dreyer am Busbahnhof Niendorf-Markt. Guter Start in den Tag ;)

28. Januar

Gute und lebendige Diskussionsrunde heute Abend in Lokstedt zu Mobilität, Grünflächen-Erhalt, Wohnungsbau, Klimaschutz, Lokstedter Zentrum, Schulplanung, Kampf gegen Rechts, sozialem Zusammenhalt, u.v.m.. Es ist immer gut, im Gespräch zu sein, zuzuhören, politisches Handeln (und seine Grenzen) zu vermitteln und Anregungen aufzunehmen. Toll, dass wir so interessierte und engagierte BürgerInnen haben, die auch dieses Schietwetter nicht vom Besuch abhalten konnte. Dank an Johannes Hielscher für die Moderation und die SPD Lokstedt für die Organisation.

Hier der Bericht.

26. Januar

Und noch ein Empfang: Heute ging es zur CDU Eimsbüttel. Auch hier viele nette Gespräche, u.a. mit meinem Freund Roland Heintze und dem ETV-Vorsitzenden Frank Fechner.

25. Januar

Nach zwei Empfängen noch ein Abstecher zum Barcamp der Jusos Eimsbüttel und der Jusos Altona im Beta Haus. Informieren, diskutieren, Positionen vergleichen und Schwerpunkte für den Wahlkampf festlegen. Gutes Format!

25. Januar

Von unserem Neujahrsempfang ging es weiter ins Bürgerhaus Lokstedt. Auch hier Empfang mit vielen engagierten Mitgliedern und einer schönen Ansprache der Vorsitzenden Mechthild Führbaum. Hier der Bericht.

25. Januar

Peter Tschentscher war heute zu Gast heute bei unserem Neujahrsempfang. Tolle Rede des Bürgermeisters vor über 200 Gästen in Lingtons NTSV-Treff. Viele Gespräche mit VertreterInnen von Vereinen, Kirchen und Einrichtungen sowie BürgerInnen aus Niendorf, Lokstedt und Schnelsen, die sich hier engagieren und für das starke Miteinander in unseren Stadtteilen sorgen. Vielen Dank für das große Interesse und die vielen positiven Rückmeldungen. Hier der Bericht.

24. Januar

Nahezu der ganze Hamburger Sport hatte sich heute zum Neujahrsempfang des ETV eingefunden und auch der Bürgermeister schaute vorbei, hielt eine launige Rede und zeichnete u.a. das ETV-Beachvolleyball-Duo Thole/ Wickler aus. Hier der Bericht.

22. Januar

Heute einmal kein Wahlkampf, sondern ein besonders schöner Moment für mich. Das Gymnasium Ohmoor wurde als „Schule ohne Rassismus“ ausgezeichnet und ich durfte an meiner alten Schule die Patenschaft übernehmen. Hier der Bericht.

21. Januar

Die NDR-Kandidatencheck-Videos sind online. Meinen Beitrag können Sie hier sehen: https://kandidatencheck.ndr.de/kandidat/marc_schemmel/8004

20. Januar

Heute Abend ging es zum Lokstedter Wohnzimmergespräch mit Schulsenator Ties Rabe. Ein tolles Format. Vielen Dank vor allen an die Organisatoren und Gastgeber. Hier mein Bericht.

19. Januar

Das war wieder ein schöner Neujahrsempfang unserer SPD-Bürgerschaftsfraktion, u.a. mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. Hier mehr.

18. Januar

Frieren für den Wahlerfolg. Voller Einsatz heute mit der SPD Niendorf auf dem Tibarg und danach verdiente Heissgetränke mit Sebastian Mietzner und Ines Schwarzarius. Vielen Dank für die Unterstützung. 

16. und 17. Januar

Der 16. Januar startete mit einer Frühverteilung am U-Bahnhof Niendorf Markt; einen Tag später ging es bei strahlendem Sonnenschein zur Verteilung nach Niendorf-Nord.

15. Januar

Heute geht’s zur 111. und drittletzte Bürgerschaftssitzung in dieser Legislatur. Auf der Tagesordnung stehen u.a. folgende Themen: Verkehrswende, Hamburger Engagements-Strategie, Science City Bahrenfeld, Unterstützung der Parkourhalle im Oberhafenquartier, Schulbegleitung für jede Grundschule.

Hier live zu sehen: https://www.hamburgische-buergerschaft.de/buergerschaft-live/

14. Januar

„Über Werte und Zusammenhalt“ lautete der Titel unserer gut besuchten Veranstaltung mit Kultursenator Carsten Brosda über die Themen seines Buches: „Die Zerstörung“. Ich konnte aus dem Abend unglaublich viel mitnehmen – vor allem die Gewissheit, für die richtigen Ziele zu streiten. Broda hat in seinem Buch treffend beschrieben, worum es uns in der Gesellschaft nun gehen muss: „Es geht darum, dass wir uns wieder in die Lage versetzen, radikal verständigungsbereit zu sein. Darum, dass wir leidenschaftlich vernünftig sind. Und darum, neue demokratische Solidarität auszuprägen.“
Vielen Dank für den Besuch bei uns im Wahlkreis und vielen Dank auch an Pastorin Maren Gottsmann & Sabine Jansen für Einblicke und Mitwirken an diesem Abend, unserer Moderatorin Monika Schaal sowie dem Büchereck Niendorf Nord für die Unterstützung! Hier ein ausführlicher Bericht.

13. Januar

„Sport in Eimsbüttel“ – Zu Gast bei der Podiumsdiskussion der Eimsbütteler Sportvereine und des Hamburger Sportbundes. Hier mein Bericht.

Foto: Hamburger Sportbund

10. und 11. Januar

Nachdem wir am 10. Januar noch fleißig in Niendorf-Nord für unsere Veranstaltung mit Kultursenator Carsten Brosda am kommenden Dienstag (19 Uhr, Kursana) geworben hatten, ging es einen Tag später wieder auf dem Tibarg. Tolle Beteiligung an unserem Stand, bestes Winter-Wetter, viele Gespräche und großes Interesse an Infos & unseren Veranstaltungen.

8. Januar

„Die ganze Stadt im Blick!“ Mit Bürgermeister Peter Tschentscher und den Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen, Manuela Schwesig und Stephan Weil, sind wir heute in den Wahlkampf gestartet.

Starke Rede vom Bürgermeister: Wir haben die Stadt in allen wichtigen Bereichen – Kita, Wohnen, Schulen, Mobilität, Klimaschutz, Sicherheit, Sport – vorangebracht. Wir haben die besten Konzepte für die Zukunft und vor allem – wir setzen das auch verlässlich um!

Manuela Schwesig betonte, dass Hamburg Vorreiter bei der kostenlosen Kita-Betreuung ist – übrigens gegen den Widerstand vieler anderer Parteien in der Stadt, die bis 2010 regiert haben! Zitat Stephan Weil: „Es gibt bundesweit keine bessere Wohnungspolitik als die in Hamburg.“

7. Januar

Los ging es heute mit einer Podiumsdiskussion am Gymnasium Ohmoor mit rund 200 Schülerinnen und Schülern. Hier der Bericht.

Am späten Nachmittag stand eine Sondersitzung des Verfassungsausschusses an, in der wir die vorgesehene Verfassungsänderung im Rahmen des neuen Klimaschutzgesetzes und Klimaplans erörtert haben. In die Präambel der Hamburgischen Verfassung soll eingeführt werden: „Insbesondere nimmt die Freie und Hansestadt Hamburg ihre Verantwortung für die Begrenzung der Erderwärmung war.“

Der Wahlkampf war dann am Abend wieder das zentrale Thema bei unserer monatlichen Mitgliederversammlung der SPD Niendorf.

6. Januar

Das war heute ein schöner Veranstaltungsauftakt ins neue Jahr! Ein sehr gut besuchter Diskussionsabend mit unserem Eimsbütteler Bundestagsabgeordneten und Staatsminister im Auswärtigen Amt, Niels Annen, in der Niendorfer Begegnungsstätte in der Alten Schule. Hier der Bericht. Vielen Dank für das große Interesse, die gute Diskussionskultur und vor allem an Niels Annen für die Zeit und Ausführungen!

5. Januar

Die neuen Plakate stehen draußen! Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die u.a. heute bei dem trüben Wetter im Einsatz waren und fleißig mitgeholfen haben.

4. Januar

Nirgendwo regnet und windet es an einem Samstag-Morgen so schön, wie auf dem Tibarg. Motivierte MitstreiterInnen von der SPD Niendorf an unserem Infostand, tapfer durchgehalten und u.a. für meine Veranstaltung mit unseren Staatsminister Niels Annen am kommenden Montag (6.1., 19 Uhr, Alte Schule, Tibarg 34) geworben.